Wiener Börse launcht kroatischen Index CROX

Wien/Zagreb (OTS) - Mit dem heutigen Launch des Croatian Traded Index (CROX) deckt die Wiener Börse mit ihrer Indexfamilie auch den kroatischen Kapitalmarkt ab. Der CROX ist neben dem ROTX (Rumänien), dem SRX (Serbien) und dem Mehrländer-Index SETX (Bulgarien, Kroatien, Rumänien, Serbien, Slowenien) der vierte südosteuropäische Index der Wiener Börse. Beim CROX handelt es sich wie auch bei den anderen Indizes um einen kapitalisierungsgewichteten Preisindex, den die Wiener Börse in kroatischen Kuna (HRK), EUR und USD real-time berechnet und veröffentlicht. Der Croatian Traded Index beinhaltet beim heutigen Start die sieben umsatzstärksten und am höchsten kapitalisierten Aktien, die an der Zagreber Börse gehandelt werden:
INA - Industrija Nafte, Privredna Banka Zagreb, Ericsson Nikola Tesla, Adris Grupa, Podravka, Koncar Elektroindustrija und Dalekovod. Für die einzelnen Indexmitglieder gilt ein Gewichtungslimit von 25 % der gesamten Indexkapitalisierung.

"Wir berechnen mit dem CROX nun insgesamt 23 Indizes, 17 davon mit Schwerpunkt auf der Region Ost- und Südosteuropa", erläutert Dr. Michael Buhl, Mitglied des Vorstands der Wiener Börse AG, die Bedeutung der (süd-)osteuropäischen Indizes für die Wiener Börse. "Die Wiener Börse genießt mittlerweile ein weltweit anerkanntes Index-Know-how, unseren größten Indexkunden sind Großbritannien und Deutschland. Weltweit gesehen basieren 80 % aller strukturierten Produkte mit (Süd-)Osteuropa-Bezug auf den Indizes der Wiener Börse", so Buhl weiter. Auch der CROX ist als handelbarer Index konzipiert, der als Basiswert für standardisierte Derivate (Futures und Optionen) sowie für strukturierte Produkte herangezogen werden kann.

Als Startwert des CROX wurden 1.000 Indexpunkte per 3. Jänner 2005 festgelegt, per Schlusskurs vom 4. Juni 2007 liegt er bei 2.761,47 Punkten (CROX HRK), hätte also in knapp zweieinhalb Jahren um 276 % zugelegt. Der CROX wird an den Handelstagen der Zagreber Börse berechnet, die Überprüfung der Berechnungsparameter erfolgt vierteljährlich, die Indexzusammensetzung wird halbjährlich im März und im September überprüft und ggf. geändert.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Bettina Ondra, MAS, Tel.: 53165 142
Fax: 53165 140 bettina.ondra@wienerborse.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WBA0001