Lachen in Theorie und Praxis im Sigmund Freud Museum

- Tagung "Lachen mit Freud" am 23.6. im Sigmund Freud Museum - Verlängerung der Ausstellung "On the Couch. Cartoons aus dem New Yorker" bis 8.7.

Wien (OTS) - Im Rahmen der Sonderausstellung "On the Couch. Psychoanalyse aus dem New Yorker" veranstaltet die Sigmund Freud Privatstiftung eine Tagung zum Thema "Lachen mit Freud". Konzipiert von Lydia Marinelli, Leiterin der Wissenschaftlichen Abteilung der Sigmund Freud Privatstiftung, und Hans-Walter Schmidt-Hannisa, Universität Galway, diskutieren internationale Wissenschaftler das Lachen in Psychoanalyse, Literatur und Film. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr im Sigmund Freud Museum, das Ende ist für 17 Uhr geplant.

Lydia Marinelli erläutert: "Zugänge zum Lachen aus verschiedenen akademischen Disziplinen werden erörtert. Das Lachen entbindet bei Freud für einen kurzen Moment von den Hemmungen, die die Vernunft und das kritische Urteil den Menschen auferlegen. Witz, Komik und Humor halten gesellschaftliche Tabus und Probleme in doppelsinniger Weise präsent."

"On the Couch" verlängert

Die witzigen Aspekte der Psychoanalyse verdeutlicht die Sonderausstellung "On the Couch. Cartoons aus dem New Yorker", die um zwei Wochen verlängert wird - sie bleibt bis 8. Juli geöffnet.

"So können Interessierte, die sich nach der Tagung von der humorvollen Blickweise auf die Psychoanalyse überzeugen wollen, die Ausstellung noch in Ruhe innerhalb von zwei Wochen betrachten. Da die Sonderschau ein großer Erfolg war, freuen wir uns, sie noch länger den Gästen präsentieren zu können, ehe sie wieder ins Ausland geht", erklärt Inge Scholz-Strasser, Direktorin des Sigmund Freud Museums und Vorstandsvorsitzende der Sigmund Freud Privatstiftung.

"Lachen mit Freud"

Sigmund Freud Museum, Lounge Berggasse 19

23.6. 2007, 10-17 Uhr

Weitere Info zu Veranstaltung und Ausstellung unter www.freud-museum.at

Rückfragen & Kontakt:

Peter Nömaier
Kommunikation
Sigmund Freud Privatstiftung
Berggasse 19, A-1090 Wien
T +43-1-319 15 96-21
F +43-1-317 02 79
presse@freud-museum.at
www.freud-museum.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003