Fachhochschule Salzburg: Innovation & Management im Tourismus

Tourismusexperten diskutierten an der Fachhochschule Salzburg über neue Perspektiven für die Hotellerie

Salzburg (TP/OTS) - Ob Märchenschloss, Wohlfühldorf oder das erste Wellnesshotel in der Online-Welt "Second Life": Tourismusexperten aus ganz Österreich empfehlen innovative Konzepte und Nischenprodukte, um sich im schwer umkämpften Tourismusmarkt behaupten zu können.

Werner Pürmayer hat mit seinem AVIVA Single-Resort und Spa für Alleinreisende ein Konzept realisiert, das dem Zeitgeist voll entspricht: Mit seinen 100 stilvollen "Wohlfühlzimmern" und Suiten sowie den neuen Ansätzen in der Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter ist die Energiespar-Musterhotelanlage inzwischen zu einem Leitbetrieb im oberösterreichischen Fremdenverkehr geworden.

Zahlreiche Top- Hoteliers waren vergangenen Freitag Vortragende beim "Hospitality Day" an der Fachhochschule Salzburg. So stellten Patrick Rueff, GF von Rueff-Hotelmarketing und zuständig für das "Chalet Ressort Almdorf Seinerzeit", Wolfgang Greiner, Direktor des "Arabella Sheraton Hotel Schloss Fuschl", Wolfgang Burgschwaiger, Inhaber des Hotels "Übergossene Alm" und Anja Rieger, Vorstand von Vienna International für "The Cube Hotels", ihre innovativen Hotelkonzepte vor. Strategische Inputs lieferten Michael Widman, Geschäftsführer von "hotelexperts", die Projektmanagerin von "Treugast", Eva-Maria Banlaki, Oliver Haas, der Geschäftsführer von Dreamteam Solutions GmbH, sowie Ivo Pezzei, Marketingchef von Michaeler und Partner.

Bei der im Anschluss an die Präsentationen abgehaltenen Plenumsdiskussion wurden Fragen den Herausforderungen und Meilensteinen in der Entwicklung innovativer Konzepte sowie betriebswirtschaftliche Aspekte behandelt. So Patrick Rueff: "Im Kern eines erfolgreichen Marketings steht ein herausragendes Produkt und unzählige innovative Kleinigkeiten und Aufmerksamkeiten für den Gast".

Michael Widman ortete die größte Revolution in der Hotellerie seit Jahrzehnten: Hotelimmobilien- und Betreibermarkt werden getrennt, zahlreiche neue Hotelkonzepte und Spezialisierungen ins Leben gerufen. Während für Wolfgang Greiner der Dubai-Hype völlig überbewertet werde, weil "es in der Hotellerie primär um langfristige Wertschaffung geht", bezeichnete Dr. Pezzei den Osten als "interessanten Markt für neue Hotelstandorte".

Die Präsentationen stehen zum kostenlosen Download auf unserer Website http://www.fh-salzburg.ac.at/imt unter "News" zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

FACHHOCHSCHULE SALZBURG GmbH
Salzburg University of Applied Sciences

Mag. (FH) Anna-Maria Schmiderer
Assistenz der Studiengangsleitung
Innovation und Management im Tourismus
IMT

Urstein Süd 1 | 5412 Puch/Salzburg | Austria
fon: +43 (0)50 2211-1350 | fax: -1399
anna-maria.schmiderer@fh-salzburg.ac.at
http://www.fh-salzburg.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0008