Managing Alpine Future - sicher durch die Zeit des Wandels

Innsbruck (TP/OTS) - Vom 15.-17. Oktober 2007 findet im Congress Innsbruck eine internationale Konferenz zum Thema Klimawandel im Alpenraum statt. Damit will sich Innsbruck auch als Forum für die Zukunft der Alpen etablieren.

Durch den Klimawandel und Globalisierungseffekte ist in den nächsten Jahren und Jahrzehnten im gesamten Alpenraum mit einer hohen Dynamik sowohl im Naturraum als auch im Kulturraum zu rechnen. Der globale Wandel ist nicht mehr zu leugnen und kurzfristig nicht mehr reversibel. Durch zukunftsorientiertes politisches, institutionelles und persönliches Handeln in seinen Folgen für den Alpenraum ist er jedoch reduzierbar. Anhand der acht Kernbereiche Ökologie, Tourismus, Naturgefahren, Mobilität, Gesundheit, Energie, Raumplanung und -entwicklung sowie Kultur & Identität soll die Ist-Situation und insbesondere die zu erwartende zukünftige Situation durch Vertreter der Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlichen Hand beleuchtet werden. Ansätze, Strategien und Lösungen zum Umgang mit diesen dynamischen Vorgängen werden aufgezeigt und grenzüberschreitend diskutiert.

Tagungsziele sind u.a. der Aufbau einer Disziplin-, Institutions-und länderübergreifenden Kommunikationsplattform mit Beteiligung der Öffentlichkeit, die Förderung der internationalen Solidarität als Basis für zukünftiges, gemeinsames Vorgehen aller Verantwortlichen aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Sozialpartnern sowie eine präzise und ergebnisorientierte Darstellung gesicherten Wissens und Erfahrungen zu Klimawandelfolgen im Alpenraum. Zudem soll das Verständnis der Interaktionen zwischen Klimawandel und sozioökonomischem Wandel und deren Auswirkungen auf den Natur- und Kulturraum verbessert sowie Risiken und Entwicklungspotenziale erkannt werden. Abschließend werden alle teilnehmenden Personen und Einrichtungen eine Grundsatzerklärung zur operativen Zusammenarbeit abgeben.

Veranstalter der Konferenz sind alpS - Zentrum für Naturgefahren Management, die Österreichische Akademie der Wissenschaften sowie die Universität Innsbruck.

Weitere Infos und Anmeldung unter http://www.alpinefuture.com

Rückfragen & Kontakt:

Maria Kostner
Leiterin Pressestelle
Head of Press Office
Congress und Messe Innsbruck GmbH
Rennweg 3
A-6020 Innsbruck
Tel.: +43 (0)512 5936-111
Fax: +43 (0)512 5936-7
http://www.come-innsbruck.at
NEU AB JÄNNER 2007
NEW FROM JANUARY 2007
http://www.congresspark-igls.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0002