"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: "Tiroler Lebenslüge" (Von PETER NINDLER)

Ausgabe vom 4. Juni 2007

Innsbruck (OTS) - Das Tiroler Grundverkehrsgesetz verdient seinen Namen nicht. Findige Anwälte und lasche Grundverkehrskommissionen haben das Gesetz in den vergangenen 40 Jahren durchlöchert wie einen Schweizer Käse. Und schuld an dieser Entwicklung ist keinesfalls die EU, sondern all jene, die mit Umgehungen Geschäfte gemacht haben; und diejenigen, die die Millionendeals in Schilling und Euro genehmigten.

Die Politik zog mit unserem auf dem Papier sicher strengen Gesetz gerne gegen die drohende Freizeitwohnsitz-Schwemme zu Felde. In letzter Konsequenz fehlt allerdings die Konsequenz. Da wird einfach weggesehen.

Die nach wie vor ungebremste Nachfrage nach Freizeitwohnsitzen macht Grund und Boden für Tiroler nahezu unerschwinglich: Und bei lediglich zwölf Prozent siedelbarer Grundfläche sowie einem regen Handel von Wohnungen als illegale Freizeitwohnsitze steigen die Wohnungspreise weiter in lichte Höhen. Doch das Gesetz wurde stets gedehnt, Ausnahmen gemacht und Freunde gleicher behandelt als Otto Normalverbraucher.

Tirol sollte deshalb seine politische Lebenslüge namens Grundverkehrsgesetz rasch abschütteln. Es benötigt keine Kommissionen, die so Recht sprechen, dass danach niemand mehr weiß, was eigentlich richtig ist. Wer eine Wohnung kauft, soll sie so verwenden dürfen, wie er es gerne will - ob als Haupt- oder Freizeitwohnsitz.

Das gilt auch für die Landwirtschaft. Warum muss jemand Bauer sein, der Höfe, Almen oder Wiesen erwerben möchte? Einzig und allein die Bewirtschaftung ist entscheidend. Doch hier gibt es ebenfalls Gleichere vor dem Gesetz, obwohl bäuerliche Funktionäre eigentlich für eine Stärkung der Landwirtschaft eintreten müssten.

Also weg mit dem Grundverkehrsgesetz und rasch her mit Raumordnungsmaßnahmen, die günstiges Bauland und eine flächendeckende Landwirtschaft garantieren.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung,
Chefredaktion,
Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001