Kunstbiennale Venedig - Pressekonferenz und Eröffnung

Pressekonferenz in Venedig zum österreichischen Biennale-Pavillon

Wien (OTS) - Herbert Brandl, der Künstler des österreichischen Pavillons an der 52. Kunstbiennale von Venedig, und Robert Fleck, österreichischer Biennale-Kommissär für diese Biennale 2007, laden zu einer Pressekonferenz im österreichischen Pavillon in den "Giardini" am Freitag, den 8. Juni 2007, um 15.30 Uhr.

Herbert Brandl (geb. 1959 in Graz) zeigt in seiner Ausstellung im österreichischen Pavillon dreizehn Gemälde, die durchwegs 2007 entstanden sind. Seine Gemälde sind sowohl dem abstrakten als auch dem figurativen Bereich zuzuordnen. Der 1954 von Josef Hoffmann konzipierte Innenhof des Pavillons wird erstmalig durch ein im Freien hängendes Gemälde von Herbert Brandl einbezogen.

Eröffnung des österreichischen Pavillons am 8. Juni, 18.00 Uhr

Bundesministerin Dr. Claudia Schmied wird am Freitag, den 8. Juni 2007, um 18.00 Uhr die Ausstellung von Herbert Brandl im österreichischen Biennale-Pavillon eröffnen.

Der österreichische Beitrag an der 52. Internationalen Kunstausstellung der Biennale von Venedig wird vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur ermöglicht.

Zusätzliche Unterstützung erfährt die Eröffnung des Pavillons durch das Lebensministerium. Zahlreiche prominente Gäste aus Politik und Kultur werden erwartet.

Umfangreiche Informationen zum österreichischen Pavillon und Herbert Brandl sind unter www.biennale07.at zu finden.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Foto- und Interviewtermine mit dem Künstler und dem Kommissär:

Österreichisches Biennale-Büro
Daniela Stern, Annette Toggenburg
Telefon: +43(0) 1 407 14 78, office@biennale07.at

Pressestelle: Angelika Leu-Barthel, c/o Deichtorhallen Hamburg
Telefon: +49 40 32 10 3 250, presse@biennale07.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KOP0001