MA 22 lädt zu Wiener Tag der Artenvielfalt

Die MA 22 bietet im Rahmen ihres 7. "Tag der Artenvielfalt" Führungen durch Margareten an

Wien (OTS) - Am 9. Juni 2007 ist es wieder soweit: die Wiener Umweltschutzabteilung - Magistratsabteilung 22 veranstaltet den heuer bereits 7. Wiener Tag der Artenvielfalt. Unterstützt wird die Aktion von Bezirksvorsteher Ing. Kurt Wimmer im Rahmen des Projektes "Grünraum Margareten - Mehr Natur in einem innerstädtischen Bezirk". Gemeinsam mit Umwelt- und Naturschutzinstitutionen, der Magistratsabteilung 22, dem Stadtgartenamt und anderen wurde in mehreren Workshops ein Konzept zur Renaturierung des dichtestverbauten Bezirks Wiens erarbeitet und bereits teilweise umgesetzt.

In der Millionenstadt Wien gibt es auch im innerstädtischen Bereich Nischen für viele Tier- und Pflanzenarten: in Parkanlagen oder in Hinterhöfen, auf Verkehrsinseln oder selbst zwischen Pflastersteinen schafft sich die Natur ihren Platz. In Wien gibt es auch eine Reihe von Artenschutzprogrammen wie z. B. Netzwerk Natur, die besonderes Augenmerk auf den Schutz von Fauna und Flora im dichtverbauten Stadtgebiet legen.

Größte Feldforschungsaktion in Mitteleuropa

Der Tag der Artenvielfalt hat sich mittlerweile zur größten Feldforschungsaktion in Mitteleuropa entwickelt. Ins Leben gerufen wurde er 1999 vom renommierten deutschen Wissenschaftsmagazin GEO mit dem Ziel, das Bewusstsein für die Artenvielfalt in unseren Breiten zu stärken.

Die Wiener Umweltschutzabteilung hat sich in den vergangenen Jahren regelmäßig mit Veranstaltungen beteiligt: Bisher geforscht wurde im Prater, beim Lebensbaumkreis "Am Himmel", im Fasangarten des Schönbrunner Schlossparkes, am Zentralfriedhof, auf der Jubiläumswarte und auf der Donauinsel.

Über 1.200 verschiedene Tier- und Pflanzenarten

Beim Tag der Artenvielfalt versuchen Wissenschafterinnen und Wissenschafter, so viele verschiedene Arten wie möglich in einem bestimmten Untersuchungsgebiet zu finden. Bei dieser Tätigkeit können NaturliebhaberInnen den WissenschafterInnen über die Schulter schauen und selbst an den Fachexkursionen teilnehmen. Bei den bisherigen Aktionen im Rahmen des Wiener Tages der Artenvielfalt konnten über 1.200 verschiedene Tier- und Pflanzenarten notiert werden.

Programm am 7. Wiener Tag der Artenvielfalt

o 10.00 - 18.00 Uhr: Betreute Stände im Amtshaus Margareten: Informationen zu verschiedenen Artenschutzprogrammen; FachexpertInnen geben Auskunft zu gefundenen Tier- und Pflanzenarten und stellen Mikroskope zur Verfügung. o Ab 10.00 Uhr stündliche, von FachexpertInnen geführte Exkursionen in verschiedene Parks in Margareten (Letzte Exkursion um 16.00 Uhr). o 10.00 - 16.00 Uhr Kinder-Rätselrallye o 4. Austrian Birdrace im Rahmen des "Wiener Tag der Artenvielfalt 2007" Kleine Teams sind eingeladen, binnen 24 Stunden so viele Vogelarten wie möglich in Wien aufzuspüren. Auswertung und Abschlussveranstaltung mit Siegerehrung (um ca. 18.00 Uhr) im Amtshaus Margareten. o Infos unter www.bird.at/

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) vor

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Mathilde Urban
Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22
Tel.: 4000/88303
E-Mail: urb@m22.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009