Josefstadt: Gruppe Gojim spielt jiddische Weisen

Wien (OTS) - Der Bezirksvorsteher des 8. Bezirkes, Heribert Rahdjian, lädt am Dienstag, 5. Juni, zu einem Abend mit dem Ensemble "Gojim" ein. Im Sitzungssaal der Bezirksvorstehung Josefstadt im Amtsgebäude in Wien 8., Schlesingerplatz 4 (3. Stock), trägt die seit 20 Jahren bestehende Kapelle jiddische Lieder, Lieder aus der ArbeiterInnenbewegung und amerikanische Klezmer-Musik (auch:
Kletzmer) vor. Ergänzt wird das Programm durch Israelische Tänze und "Yiddish Jazz". Um 19 Uhr beginnt das Konzert. Der Eintritt ist kostenlos.

20 Jahre Gojim - Jubiläumstournee und Band-Auflösung

Erstmals stand die Gruppe "Gojim" im Jahr 1987 in Wien auf der Bühne des Akademie-Theaters. Mit der Interpretation jiddischen Liederguts durch Nichtjuden gaben die Mitglieder gleichsam ein "politisches Statement" ab. Nach Konzert-Tourneen, Tonträgern, Büchern, Projekten in Schulen und anderen Aktivitäten wird die erfolgreiche Truppe bald aufgelöst. Mit einer großen "20 Jahre Jubiläums Tournee" verabschiedet sich die Kapelle "Gojim" vom Publikum. Ein Besuch des Konzertabends im Amtsgebäude auf dem Schlesingerplatz ist jedem Freund jiddischer Weisen bestens zu empfehlen.

Allgemeine Informationen:

o Gojim - The Official Homepage: www.gojim.at/ o Kulturprogramm Josefstadt: www.wien.at/bezirke/josefstadt/geschichte-kultur/ kulturprogramm.html

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
E-Mail: enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003