BZÖ-Rossmann: Euro 2008 große Chance für den Kärntner Tourismus

Klagenfurt (OTS) - "Der Tourismus ist in Kärnten gut aufgestellt. Zum richtigen Zeitpunkt sind die richtigen Initiativen gesetzt worden, so dass der weiteren Entwicklung positiv entgegen gesehen werden kann ", sagt die Kärntner Tourismusdirektorin LAbg. Mares Rossmann anlässlich der heutigen Tourismusenquete des Kärntner Landtages.

Der Kärnten Tourismus würde sich auf dem richtigen Weg befinden. Der Mut zu Großinvestitionen und der neue Schwerpunkt "Kulturtourismus" wären gute Beispiele für den innovativen Weg, der eingeschlagen worden ist. Erfreut zeigt sich Rossmann, dass die Wirtschaftskammer Kärnten nun auch bereit sei, endlich gemeinsam mit der Kärnten Werbung an einem Strang zu ziehen. Schließlich sei eine gute Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer die beste Basis für neue Marketing- und Tourismusoffensiven.

Die Kärntner Tourismusdirektorin plädiert auch dafür, Kärnten verstärkt über die Schiene Fernsehwerbung zu vermarkten. "Fernsehwerbung ist zwar eine teurere Werbeform, aber äußerst effektiv. Es ist klar, dass die Kosten für eine derartige Fernsehwerbung nicht von der Kärnten Werbung alleine getragen werden können. In dieser Frage ist die Österreich Werbung gefordert eine Finanzierungsmöglichkeit zu finden. Gerade die Euro 2008 wäre ein guter Zeitpunkt, von Seiten der Österreich Werbung eine solche Werbeoffensive zu starten", so Rossmann. Die Euro 2008 biete dem Kärntner Tourismus eine gute Chance, in solchen Ländern Aufmerksamkeit zu erregen, in denen Kärnten sonst nur schwer zu bewerben sei. "Ich bin überzeugt, dass Kärnten von der Euro 2008 massiv profitieren wird", so die BZÖ-Tourismussprecherin abschließend

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Tel.: (0463) 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001