Kuntzl: Experten einhellig für Vorschuljahr

Schafft die ÖVP eine bildungspolitische Debatte ohne parteipolitische Polemik?

Wien (SK) - "Eine gründliche Vorbereitung für die Schule ist wichtig - und zwar für alle Kinder. Das ist die einhellige Meinung von bildungspolitischen ExpertInnen", verweist SPÖ-Familiensprecherin Andrea Kuntzl auf heutige Aussagen von Erziehungsexperten im ORF-"Mittagsjournal". "Es sind nicht nur Migrantenkinder, die vor der Schule nicht in den Kindergarten gehen. Und es sind nicht nur Migrantenkinder, die von einer guten Förderung vor Schuleintritt profitieren", so Kuntzl in Richtung ÖVP-Neugebauer. Die ExpertInnen befinden sich jedenfalls voll auf einer Linie mit der SPÖ: Ein Vorschuljahr würde für alle Kinder bessere Startchancen in die Schule bedeuten; weniger wichtig ist, wo ein solches vorschulisches Bildungsjahr stattfindet, so Kuntzl am Donnerstag. ****

Auch die Armutskonferenz hat heute darauf hingewiesen, dass Frühförderung eine einfache, aber wirksame Maßnahmen "gegen die Vererbung von Armut ist", zitierte Kuntzl. So haben Kinder aus armutsgefährdeten Haushalten eine deutlich geringere Betreuungsquote gegenüber nicht-armutsgefährdeten Kindern. Die vorschulische Förderung sei nicht nur für Kinder mit Bedarf an Sprachförderung, sondern allgemein für Kinder aus sozial schwächeren Familien wichtig, betont auch die Armutskonferenz.

Angesichts der heutigen Aussagen von ÖVP-Bildungssprecher Neugebauer müsse man sich allerdings fragen, ob die ÖVP zu einer sachlichen bildungspolitischen Debatte abseits parteipolitischer überhaupt bereit ist. "Einziges Ziel scheint zu sein, gegen das 'Rote Wien' zu polemisieren - gegen ein Wien, das die weitaus beste Versorgung mit Kinderbetreuungsreinrichtungen hat, wo 30 Prozent keinen Beitrag und 40 Prozent einen reduzierten Beitrag zahlen", so Kuntzl abschließend. (Schluss) ah

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0008