Grüne NÖ: ÖVP-Karner beleidigt andere Landeshauptleute

Huber: "Karner qualifiziert Landeshauptleuten als faule Stubenhocker"

St. Pölten (Grüne) - "Mit seiner heutigen Erklärung beleidigt Landesgeschäftsführer Karner alle anderen Landeshauptleute in Österreich", so kommentiert der Landesgeschäftsführer der Grünen NÖ, Thomas Huber, die Aussagen von ÖVP Landesgeschäftsführer Karner. Karner im O-Ton: "Wer ständig unter Menschen ist und fleißig für Niederösterreich arbeitet, kommt auch in TV und Printmedien vor. Wer zu Hause sitzt, eben nicht!" Hintergrund: Die höchste Präsenz im ORF erreicht nach einer Analyse der APA-Tochter MediaWatch der niederösterreichische Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP). LH Pröll kam von Jänner bis April 2007 auf 1.658 Sekunden Redezeit und hält mit über 27 Minuten den höchsten Redeanteil unter den heimischen "Landesfürsten". Huber: "Damit unterstellt Karner allen übrigen Landeshauptleuten, dass sie zu Hause sitzen und nichts tun. Mutig, Herr Kollege!"

Rückfragen & Kontakt:

Presse - Grüner Klub im NÖ Landtag +432742/9005-16703 - landtag@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001