AVISO Termin Medienaktion: Grüne Wien machen mobil gegen Tariferhöhung bei Öffis

Morgen, Freitag, 1.Juni 2007, 9-11 Uhr

Wien (OTS) - Die Grünen Wien bedanken sich mit einer süßen Überraschung bei PassantInnen, dass diese trotz Tariferhöhung den Wiener Linien treu bleiben und dadurch wesentlich zum Umweltschutz beitragen. In Zeiten des Klimawandels reden alle PolitikerInnen von der Notwendigkeit der Förderung des Öffentlichen Verkehrs. Die Verteuerung der öffentlichen Verkehrsmittel, die von der SP Wien gebilligt wird ist kein Beitrag zur Verringerung des CO2-Ausstoßes.

Ein verbessertes Angebot bei den Öffis sollen weder die Wiener Linien noch die Fahrgäste bezahlen müssen. Vielmehr müssen die erforderlichen Mittel aus der Parkometerabgabe, einer Citymaut oder einer Klimaabgabe zur Verfügung gestellt werden.

Die Grünen Wien fordern eine benutzerfreundlichere und sozialere Tarifgestaltung:
-Einfrieren der Tarife auf dem Stand von 1.1.2007 bis zur Erreichung des Kyotozieles
-Günstigere Tarife für Lehrlinge, StudentInnen, Zivil- und Gundwehrdiener und sozial benachteiligte Menschen

Mit GR Ingrid Puller, Sprecherin für den Öffentlichen Verkehr, Grüne Wien

Zeit: Freitag, 1.Juni 2007, 9-11 Uhr
Ort: Straßenbahn-Haltestelle Schottentorpassage ("Jonasreindl")

Wir laden die VertreterInnen der Medien herzlich ein

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Erik Helleis
Tel.: (++43-1) 4000 - 81766
Mobil: 0664 52 16 831
mailto: erik.helleis@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002