AVISO: PRESSEFRÜHSTÜCK "Vermarktung neuer Technologien" mit 3 Top-Experten, am Freitag, 1.Juni 2007, 10:30 h, Style Hotel Vienna, Board Room II, Herrengasse 12, 1010 Wien

Wien (AVISO) - Anlässlich der Veranstaltung "Commercializing New Technology" im Palais Niederösterreich findet ein Pressefrühstück "Vermarktung neuer Technologien" mit 3 Top-Experten statt.

Termin: Freitag, 1. Juni 2007, 10:30 h

Ort: STYLE HOTEL VIENNA Board Room II Herrengasse 12

1010 Wien

Ihre Gesprächspartner sind:

DR. HERMANN HAUSER, einer der bekanntesten Technologiegründer und Venture Capitalisten, ist auf Kurz-Besuch in seiner Heimat und wird im Zuge des Workshops "Commercializing New Technology" der AUSSENWIRTSCHAFT ÖSTERREICH seine Erfahrungen in der internationalen Vermarktung von Innovationen preisgeben. Er hat zahlreiche Unternehmen in den verschiedensten Technologiebereichen gegründet (Acorn Computers, etc.) und neben zahlreichen Auszeichnungen im Jahr 2005 auch den "Lifetime Achievement Award" für seine Arbeit als Venture Capitalist und Unternehmer anlässlich der jährlichen European Electrics Industry Awards in London erhalten.

DR. GERHARD PLASONIG, seines Zeichens Gewinner des Swiss Economic Award 2006 in der Sparte Hightech/Biotech als Mitgründer des Unternehmens Zuger WoodWelding SA. Dr. Plasonig ist auch Mit-Autor des Buches "Making Money out of Technology".

DR. WALTER KOREN, Leiter der AUSSENWIRTSCHAFT ÖSTERREICH in der Wirtschaftskammer Österreich, und der Experte für den österreichischen Außenhandel weltweit.

Forschung und Innovation wird in Österreich und in der EU groß geschrieben. Bis zum Jahr 2010 sollen die Gesamtausgaben für Forschung, Entwicklung und Innovation in der Europäischen Union (EU) auf 3 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) gesteigert werden. In Österreich liegen die Brutto-Inlandsausgaben für Forschung und Entwicklung in Prozent des BIP (die Forschungsquote) mit 2,43% im Jahr 2006 deutlich über dem EU-Durchschnitt. 2005 beliefen sich die Gesamtausgaben für Forschung und Entwicklung in Österreich auf 5,78 Mrd. EUR.

Auch die Exporte können sich sehen lassen! Der Anteil der Hochtechnologie-Exporte an den österreichischen Gesamtexporten betrug im Jahr 1993 nur 8,2 % und erhöhte sich im Jahr 2003 auf 15,3 % -dieser Wert ist höher als der entsprechende Wert der Wirtschaftsgroßmacht Deutschland.

Alle Informationen finden Sie auch online unter:
www.wko.at/awo/cnt

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
AWO/Techologie
Dr. Gerhard Apfelthaler
Tel.: (++43) 0590 900-4360
awo.technologie@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0003