Gesperrter Treppelweg wieder geöffnet

Ab 1. Juni durchgehende Verbindung zwischen 9. und 1. Bezirk

Wien (OTS) - Mit Anfang Juni 2007 ist es endlich so weit: Die
Sperre des sogenannten Treppelweges (Franz Josefs Kai oder Donaukanalbegleitstraße) wird aufgehoben. Zur Erinnerung: Mit Sommer 2003, also mit Baubeginn der U2-Verlängerung (Bauabschnitt U2/1 Schottenring), musste der Treppelweg zwischen Augartenbrücke und Salztorbrücke auf der Seite des 1. Bezirks gesperrt werden. Technische Probleme bei der Baustelle verzögerten den ursprünglich angesetzten Wiedereröffnungstermin. Ab 1. Juni ist nun die Verkehrsfläche für RadfahrerInnen, FußgängerInnen und eingeschränkt für Fahrzeuge wieder nutzbar.

Bedeutung des Treppelweges

Als Treppelweg wird jener "Weg" bezeichnet, der entlang des Donaukanals die Bezirke 19, 9,1,3 und 11 verbindet d.h. sowohl RadfahrerInnen als auch FußgängerInnen frequentieren diese Strecke direkt im Grünen neben dem Donaukanal. Im nördlichen Abschnitt (jenem bis zum 1. Bezirk) ist diese Verbindung auch Teil des Euro Velo 9 / Bernsteinradweges - einer Radfahrverbindung, die quer durch Europa von der Ostsee bis zur Adria führt. Nicht zu vergessen sind die vielen Freizeit- und Touristenattraktionen, die sich ebenfalls nahe des Treppelweges befinden. (Schluss) dee

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Susanne Debelak
MA 46 - Verkehrsorganisation
Tel.: 811 14/92 767
Handy: 0664/826 72 24
E-Mail: dee@m46.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007