11. "Carnuntiner Römerfest" in Petronell

"Pulsierendes Leben und authentisches Erleben" als Motto

St. Pölten (NLK) - Am kommenden Wochenende (2. und 3. Juni) wird
im Freilichtmuseum Petronell, der ehemaligen Zivilstadt von Carnuntum, das mittlerweile 11. "Carnuntiner Römerfest" abgehalten. Dieses Fest, das unter dem Motto "Pulsierendes Leben und authentisches Erleben" steht, dauert an beiden Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr. Zu den speziellen Höhepunkten des diesjährigen Festes zählen primär die spektakulären Vorführungen der "Equites Romanorum" und damit der römischen Reiterei.

Abgesehen von der Reiterei sind aber auch Legionäre sowie ein Tross aus Händlern und Handwerkern zu bestaunen, die auch ihre Waren feilbieten. Gerichte nach antiken Rezepten machen es überdies möglich, das alte Carnuntum mit allen Sinnen zu erfahren. Für Kinder wird außerdem ein spannendes Programm mit Julius Carnuntinus geboten:
Bei einer speziellen, altersgerechten "Julius-Tour" gilt es, allerlei Sonderprüfungen zu bestehen und Geheimnissen des antiken Carnuntum auf die Spur zu kommen. Dazu haben Kinder die Möglichkeit, selbst auf einem römischen Pferd zu reiten und von einem römischen Ausbildner Wissenswertes über die antike Reittechnik zu erfahren.

Nähere Informationen: Archäologischer Park Carnuntum Betriebsges.m.b.H., Dr. Markus Wachter, Telefon 02163/337 70, www.carnuntum.co.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002