HAUBNER: "So wichtig kann Pühringer ein verpflichtendes Vorschuljahr wohl nicht sein"

Wien (OTS) - "Wenn sich nun Oberösterreichs Landeshauptmann Pühringer für ein verpflichtendes Vorschuljahr ausspricht, dann frage ich mich schon, warum hat Pühringer unsere Forderung nach einem Gratiskindergartenjahr vor der Einschulung nicht im Zuge des oberösterreichischen Kinderbetreuungsgesetzes 2007 umgesetzt. Also so wichtig kann ihm dann ein verpflichtendes Vorschuljahr wohl nicht sein", meinte heute die BZÖ-Familiensprecherin Abg. Ursula Haubner.

"Andere Bundesländer - Wie Kärnten oder Niederösterreich - haben bereits familienfreundliche Modelle eines Gratiskindergartenjahres umgesetzt. "Wir müssen eine Chancengleichheit für alle Kinder erreichen und Kindergärten würden die Bildungschancen unserer Kinder erhöhen. Nur mit ausreichenden sprachlichen und sozialen Kompetenzen finden unsere Kinder gleiche Chancen auf ihrem weiteren Lebensweg vor. Sie sollen daher rechtzeitig im Jahr vor dem Pflichtschuleintritt, unabhängig von der finanziellen Situation der Eltern, besonders gefördert und begleitet werden", sagte Haubner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ
0664/1524047

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002