Zehn Jahre "Tender Club Austria"

Plattform für öffentliche Auftragsvergabe feiert Geburtstag - Rosemarie Schön: "Eine Erfolgsstory"

Wien (PWK401) - Der Tender Club Austria (TCA), die Plattform für öffentliche Auftragsvergabe von Auftragebern und Auftragnehmern, feierte am Mittwoch im Marmorsaal des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit sein 10-jähriges Bestehen.

"Der TCA ist für die österreichische Wirtschaft als interessenspolitisch übergreifende Vergabeplattform von besonderer Bedeutung. Auftraggeber und Auftragnehmer, Wissenschaft und Praxis treffen sich im Rahmen dieses Forums, um gemeinsam vergabespezifische Fragen, losgelöst vom Einzelfall, zu diskutieren", berichtet Rosemarie Schön, Leiterin der Rechtspolitischen Abteilung der Wirtschaftskammer Österreich, aus Anlass dieses Jubiläums.

In den vergangenen Jahren hat der Tender Club Austria einen wesentlichen Beitrag zur Förderung des Wissens um das österreichische Vergaberecht geleistet. In regelmäßig stattfindenden Seminarveranstaltungen und "Jours Fixes" wurden Erfahrungen mit Experten der öffentlichen Auftragsvergabe aus anderen EU-Ländern wie Großbritannien, Slowakei und Slowenien, aber auch der Europäischen Kommission und anderen EU-Institutionen, ausgetauscht. Der österreichischen Wirtschaft ermöglich der TCA einen wichtigen Blick über den eigenen österreichischen Tellerrand hinaus und eröffnet neue interessante Geschäftschancen, fasst Schön zusammen.

Seit November 2007 veranstaltet der Tender Club Austria regelmäßig mit dem deutschen "Forum Vergabe" und der Schweizer Universität St. Gallen jährlich das internationale Vergabeforum, berichtet Astrid Edlinger, Generalsekretärin des TCA. (hp)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Abteilung für Rechtspolitik
Dr. Rosemarie Schön
Tel: +43 (0)5 90 900 4293
Fax: +43 (0)5 90 900 243
Email: rosemarie.schoen@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0007