FP-Kowarik gratuliert RFS zum Wahlerfolg

Wien, 25.05.2007 (fpd) - Zum Wahlerfolg des Ring Freiheitlicher Studenten (RFS) bei den gestern zu Ende gegangnen ÖH-Wahlen, gratulierte heute der Wiener FPÖ-Gemeinderat, LAbg. Mag. Dietbert Kowarik. Trotz massiver Gewaltbereitschaft linker Gruppierungen gegen den RFS sei es den freiheitlichen Studenten gelungen, Stimmenzuwächse zu verzeichnen, freut sich Kowarik.

Der RFS wird weiter der Stachel im Fleisch der links-linken und "politisch Korrekten" ÖH-Exekutive sein.
Gerade jetzt ist freiheitliche Politik auch auf den Universitäten notwendiger denn je. "Ich wünsche dem RFS weiterhin viel Erfolg bei seiner weiteren Tätigkeit in der ÖH", so Kowarik abschließend. (Schluss)paw

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen
Pressestelle
Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0003