Michalitsch: Weiß Kernstock mehr als er sagen will?

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll sorgt dafür, dass Mariazellerbahn fährt

St. Pölten (NÖI) - "Wenn SP-Kernstock von der Mariazellerbahn auf einer angeblichen Abschussliste spricht, muss man sich fragen: Weiß Kernstock mehr als er sagen will? Weiß die SPNÖ durch ihren roten Draht zu Verkehrsminister Faymann etwas von weiteren Plänen für die Mariazellerbahn?", so VP-Landtagsabgeordneter Dr. Martin Michalitsch zu den heutigen Aussagen von SP-Kernstock.

"Faktum ist, dass Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll der einzige war, der sich für die Mariazellerbahn wirklich eingesetzt hat. Sie fährt immer noch und wird auch weiterhin fahren. Das Land NÖ investiert nicht ohne Grund 2,8 Millionen Euro pro Jahr für die Erhaltung. Davon profitiert die ganze Region", so Michalitsch.

"Es wäre besser, wenn Kernstock seine roten Kontakte einmal sinnvoll nützt und sich für das Land und seine Leute einsetzt", fordert Michalitsch den SP-Abgeordneten zu konstruktiver Arbeit auf.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag. Philipp Maderthaner
Tel: 02742/9020 DW 151
Mob: 0664/4121478
philipp.maderthaner@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0005