Kräuter: Steininger verhandelte im Wirtschaftsministerium für EADS über Gegengeschäfte

Zwei Anwesenheitslisten belegen Steininger-Tätigkeit für EADS

Wien (SK) - "EADS-Lobbyist Erhard Steininger hat für EADS Vertragsverhandlungen geführt. Das geht aus zwei Anwesenheitslisten bei Vertragsverhandlungen über die Gegengeschäfte im Wirtschaftsministerium hervor, bei denen Steininger als Vertreter von EADS unterschrieben hat." Dies stellte der SPÖ-Fraktionsführer im Eurofighter Untersuchungsausschuss, Günther Kräuter, der die betreffenden Dokumente dem Ausschuss vorlegte, Dienstag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ fest. ****

Dass Steininger für EADS nur als "Bote", "Pfadfinder" und "Wegweiser" tätig gewesen sei, entspricht also nicht den Tatsachen, so Kräuter. Damit sei erwiesen, dass die diesbezüglichen Behauptungen des seinerzeitigen EADS-Managers und jetzigen Chefs der Eurofighter-GesmbH, Aloysius Rauen, reine Schutzbehauptungen waren. "Aloysius Rauen ist damit eindeutig der Unwahrheit überführt". Diese nun bewiesene Verhandlungsrolle Steiningers sei vor allem für die rechtliche Beurteilung von Ausstiegsszenarien von enormer Bedeutung, schloss Kräuter. (Schluss) gd/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002