Internationales Symposium mit ehem. EU-Kommissar Dr. Franz Fischler in Villach - FH-Studiengang "Public Management" wird 10 Jahre

"European Perspectives for Public Management" Chancen und Entwicklungspfade der öffentlichen Verwaltung von morgen

Villach (OTS) - Vormaliger EU-Kommissar Dr. Franz Fischler
referiert am 24. Mai 2007 um 19 Uhr an der Fachhochschule Technikum Kärnten in Villach zur Europäischen Verfassung. Aus Anlass des 10jährigen Bestehens des Studiengangs Public Management besucht der erstklassige Europa-Kenner die Ausbildungsstätte für den Führungskräftenachwuchs der öffentlichen Verwaltung.

Europa und seine Herausforderungen

Angesichts der politischen Führungsschwäche und der scheinbaren Unmöglichkeit bessere Regeln für das Miteinander in der EU zu vereinbaren, verlieren immer mehr BürgerInnen den Glauben an die große Vision Europa. Wie kann sich Europa mit seinen BürgerInnen wieder versöhnen? Wie soll die EU organisiert werden? Wie kann Europa seine stabilisierende Rolle in der Welt ausbauen? Fischler analysiert vor diesem Hintergrund Bedeutung, Anwendung und Chancen der europäischen Verfassung.

Wandel durch qualifiziertes Personal - Ausbildung am Studiengang Public Management

Mit den skizzierten Problemstellungen, die einen Wandel notwendig machen, hat nicht nur die "ferne" EU zu kämpfen, sondern auch die Verwaltung beispielsweise im lokalen Umfeld auf kommunaler Ebene.
Um den Herausforderungen (pro-)aktiv und adäquat begegnen zu können, bedarf es zweifellos Führungskräften und MitarbeiterInnen, die eine Neugestaltung und Modernisierung öffentlicher Einrichtungen, im Sinne der Steigerung von Effektivität, Effizienz und Qualität, federführend mittragen und verantworten werden. Gerade diesen Bedarf und Anspruch zu erfüllen, ist zentrale Prämisse des Studiengangs Public Management, der im Jahr 1997 erfolgreich startete auf Initiative des damaligen LAD DDr. Dr. h.c. Karl Anderwald und Spittaler Stadtamtsdirektors MMag. Dr. Roland Ebner.
Nach nunmehr 10 Jahren kann der Studiengang Public Management, als hochschulisches Kompetenzzentrum für die Ausbildung von Nachwuchsführungskräften für den öffentlich(keitsnah)en Sektor, eine hervorragende Bilanz ziehen: Über 200 AbsolventInnen haben in Verwaltung und Wirtschaft eine erfolgreiche Laufbahn eingeschlagen.

Symposium anlässlich der 10-Jahres-Feier des Studiengangs Public Management

Ab 14 Uhr werden unter dem Generalmotto "European Perspectives for Public Management" Chancen und Entwicklungspfade der öffentlichen Verwaltung hochkarätig und gleichzeitig praxisnah diskutiert. Neben den Grundsatzreferaten von Herrn Prof. Dietrich Budäus (Universität Hamburg) und Frau Dr. Elisabeth Dearing (Bundeskanzleramt) bieten zwei Forenblöcke mit jeweils drei parallel veranstalteten Foren ausreichend Gelegenheit zum Kennen lernen und Austausch erfolgreicher und innovativer Lösungsansätze:

Forenblock 1 (15:15 - 16:45 Uhr):

  • Regionen als Chance: Wissen grenzüberschreitend nutzen
  • Demographischer Wandel: Migration und Integration im Blickpunkt
  • Strategische Entwicklung: Regionen und Kommunen im Aufwind

Forenblock 2 (17:15 - 18: 45 Uhr)

  • Interkommunale Kooperationen: Synergie durch Zusammenarbeit
  • Initiative Mensch: Soziale Verantwortung und Bürgerengagement
  • Wirkungsorientierte Steuerung: Innovative Führung in der Praxis

Dr. Franz Fischler schließt den Reigen des internationalen Symposiums mit seinem Vortrag zur Europäischen Verfassung ab 19 Uhr ab.

Ab 22 Uhr startet die Jubiläumsparty mit einer Reihe von Highlights: Cocktailbar, Feuershow, DJ Etschi u.v.a.m.

Info-Box:

Die Veranstaltung richtet sich primär an Interessierte rund um die öffentliche Verwaltung, PolitikerInnen, Führungskräfte und MitarbeiterInnen der öffentlich(keitsnah)en Verwaltung und ist kostenlos.

Anmeldung ist erbeten.

Per Tel.: 04242-90500-1214
Per Fax: 04242-90500-81214
Per Internet: www.fh-kaernten.at/10-jahre-puma
Per E-Mail: 10-jahre-puma@fh-kaernten.at
Per Post: FH Kärnten, Europastraße 4, 9524 Villach

Rückfragen & Kontakt:

Für Fragen, Anmeldung & Information:
Dr. Franziska Cecon, Professur für Public Management

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FTK0001