Sitzung der NÖ Landesregierung

St. Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll fasste heute u. a. folgende Beschlüsse:

Für das Technologieförderungsprojekt "OnLAB -Oberflächen-Nanoanalytik-Labor" werden nationale Mittel in der Höhe von 1.694.400 Euro zur Verfügung gestellt. Es ist geplant, das Vorhaben nach Genehmigung des EU-Programms "Stärkung der Regionalen Wettbewerbsfähigkeit Niederösterreich 2007 bis 2013" zur Kofinanzierung einzureichen. Es ist ein Kofinanzierungsanteil von 50 Prozent (maximal 847.200 Euro) vorgesehen.

Der NÖ Landesakademie wird für geplante Projekte im Bereich der Umweltmedizin und des Umweltschutzes für 2007 eine Förderung in der Höhe von 91.000 Euro gewährt.

Zwei Freiwillige Feuerwehren in Niederösterreich erhalten für den Ankauf von Rüstlöschfahrzeugen insgesamt 152.750 Euro.

Ebenso werden der Veterinärmedizinischen Universität Wien Landesmittel in der Höhe von 90.000 Euro für das Projekt "Angewandte Qualitätssicherung in der Erzeugung von Lebensmitteln tierischer Herkunft" für die Jahre 2007 bis 2009 zur Verfügung gestellt.

Für die Restaurierung der Dreifaltigkeitssäule in Krems wurde ein Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 62.500 Euro vergeben.

Auch für die Restaurierungsarbeiten im Stift Altenburg im Jahr 2007 wurde ein Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 210.000 Euro gewährt.

Ebenso wurde für die Restaurierung des Brunnensaales samt vorgelagerter Gangbereiche im Stift Göttweig ein Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 125.000 Euro bewilligt.

Beschlossen wurde auch, für die Restaurierungsarbeiten im Stift Klosterneuburg für die Jahre 2007 bis 2009 einen Finanzierungsbeitrag in der Höhe von insgesamt 780.000 Euro, das sind jährlich 260.000 Euro, zu vergeben.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002