Murauer: Darabos muss jetzt endlich seinen Job machen

Günther Platter hat in seiner Funktion als damaliger Verteidigungsminister seinen Teil der Aufgabe zeitgerecht erledigt

Wien, 22. Mai 2007 (ÖVP-PK) „Darabos muss jetzt endlich seinen Job machen“, sagt ÖVP-Wehrsprecher Walter Murauer, nachdem gestern von der US-Botschaft bestätigt wurde, dass das US-Außenministerium und –Verteidigungsministerium die Freigabe der erforderlichen Kommunikationssysteme genehmigt hat. Die gestrige Bestätigung aus der US-Botschaft beweist, dass Günther Platter in seiner Funktion als damaliger Verteidigungsminister seinen Teil der Aufgabe zeitgerecht erledigt hat. „Nun liegt es am jetzigen Verteidigungsminister, die finalen Schritte zu setzen, damit der Eurofighter nach der erfolgten Güteprüfung problemlos in Österreich landen kann“, so Murauer. ****

Darabos soll endlich seine alte Rolle als SPÖ-Bundesgeschäftsführer ablegen und seine neue als Verteidigungsminister aufnehmen, so der ÖVP-Wehrsprecher weiter. Anstatt sich in den Ausstieg aus dem Eurofighter-Vertrag zu verbeißen, ist es an der Zeit, dass Darabos alle Energie für das Bundesheer aufwendet und für umfassenden Schutz und Sicherheit der österreichischen Bevölkerung sorgt. „Denn die Kritik innerhalb des Bundesheeres an seiner Person kann Darabos nicht einfach abtun, sondern muss er ernst nehmen“, schloss Murauer.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001