Treffen zum Thema Brenner-Korridor

Themen sind Plattform Brenner-Korridor und Verbesserung der Eisenbahnbestandsstrecke

Innsbruck (OTS) - Am Dienstag, den 22. Mai treffen am Innsbrucker Sitz der Brenner Basistunnel Gesellschaft die zuständigen Vertreter der fünf Regionen Bayern, Nordtirol, Südtirol, Trentino und Verona gemeinsam mit den Eisenbahngesellschaften zusammen, um über eine Brenner-Korridor-Plattform zu diskutieren. Das Ziel des Zusammentreffens ist die Vereinheitlichung und die gemeinsame Interpretation der aktuellen Verkehrsdaten zwischen München und Verona. Aufgrund der Erkenntnisse sollen realistische Prognosen zukünftiger Verkehrsszenarien erstellt werden.

Gleichzeitig werden beim Treffen Vorschläge zur Verbesserung der bestehenden Eisenbahnstrecke aufgearbeitet. Die Verlagerung auf die ROLA soll verstärkt und auf die Gesamtstrecke zwischen München und Verona ausgebaut werden. Längerfristig wird der Umstieg auf den Containerverkehr angezielt. Um dieses Thema konkret anzugehen, will man beim Zusammentreffen in Innsbruck die Möglichkeit der Bildung themenspezifischer Arbeitsgruppen prüfen.

Rückfragen & Kontakt:

Galleria di Base del Brennero-Brenner Basistunnel BBT SE
Ansprechperson: Ing.Christiane Wallig
Tel.: 0043-(0)512-4030
mailto: christiane.wallig@bbt-se.com
http://www.bbt-se.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BBT0001