euro adhoc: PANDATEL AG / Zwischenmitteilung

Zwischenmitteilung der Geschäftsführung gemäß § 37x WpHG übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

18.05.2007

PANDATEL AG/Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 37 WpHG PANDATEL: Mit zahlreichen Veränderungen in das erste Quartal 2007

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2007 verbuchte die PANDATEL mit 1.521 TEUR im Vergleich zum Vorjahresquartal sinkende Umsätze. Damit verfehlte sie das Ziel leicht. Die Bruttomarge verbesserte sich auf ca. 40 %. Mit -277 TEUR liegt das Ergebnis im Bereich der Planung und trägt der konsequent durchgeführten Restrukturierung Rechnung. Im Ergebnis nach Segmenten traten ebenfalls nur geringe Veränderungen auf. Weiterhin liegt die Region EMEA mit Deutschland, Frankreich und Großbritannien an der Spitze. Asia Pacific bewegt sich auf Vorjahresniveau, während The Americas nur geringfügige Umsätze verbuchte. Die liquiden Mittel blieben im ersten Quartal nahezu konstant und belaufen sich zum Stichtag auf 4.832 TEUR gegenüber 5.240 TEUR zum Jahresende 2006. Infolge der konsequenten Zahlungsüberwachung sanken die offenen Forderungen von 2.246 TEUR zum 31.12.2006 und liegen zum Stichtag bei 1.183 TEUR. Kosten und Aufwendungen entstanden insbesondere aufgrund von Rechtsberatungen, Durchführung des Jahresabschlusses und Teilnahme an der CeBIT. Die Anzahl der Mitarbeiter ist stabil und in naher Zukunft sind keine wesentlichen Veränderungen geplant. Der Aktienkurs stand zum Ende der Berichtsperiode bei 0,46 EUR. Wesentliche Ereignisse während und nach Ende des Berichtszeitraums Am 08. Februar 2007 bestellte das Amtsgericht Hannover die Herren Manfred Wissmann (Vorsitz)und Stefan J. Weidner zu Mitgliedern des Aufsichtsrats, um die zurückgetretenen Aufsichtsratsmitglieder Dr. Axel Pfeifer (Vorsitz)und Dr. Jozef Straus zu ersetzen. Mit Wirkung zum 02. Mai 2007 trat der Alleinvorstand Dr. Dan D. Yang zurück. An ihrer Stelle bestellte der Aufsichtsrat Jürgen Schröder zum neuen Alleinvorstand. Am 11. Mai 2007 fand die ordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft statt, die auf Aktionärsantrag auf Ende August verschoben wurde. Dementsprechend wurde noch nicht über den Antrag der Hauptaktionärin Dowslake Venture Ltd. auf Liquidation der Gesellschaft entschieden. Auch in diesem Jahr nahm die Pandatel an der CeBIT teil, um ihre Produkte zu präsentieren. Im Mittelpunkt standen die Ethernet-Produkte der neuen Generation, die auf ein großes Interesse am Markt stießen und mit denen die Pandatel in Zukunft einen Großteil ihrer Umsätze erzielen will. Abhängig ist die künftige Entwicklung vom Engagement der Hauptaktionärin, von Markt- und Wechselkursrisiken sowie dem Ausgang der Hauptversammlung mit Antrag auf Liquidation der Gesellschaft. Detailliert sind die betreffenden Risiken im Geschäftsbericht 2006 der Pandatel AG beschrieben.
Hannover im Mai 2007, Der Vorstand

Angaben zur Pflichtveröffentlichung:
------------------------------------

Pflichtveröffentlichung in/über: www.pandatel.com Pflichtveröffentlichung am: 18.05.2007 Emittent: PANDATEL AG Garbsener Landstr. 10 D-30419 Hannover Telefon: +49(0)511 2772612 FAX: +49(0)511 2772677 Email: ir@pandatel.com WWW: http://www.pandatel.de Branche: Telekommunikation ISIN: DE0006916307 Indizes: Prime All Share Börsen: Geregelter Markt/Prime Standard: Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr: Börse Berlin-Bremen, Hamburger Wertpapierbörse, Baden-Württembergische Wertpapierbörse, Börse Düsseldorf, Niedersächsische Börse zu Hannover, Bayerische Börse Sprache: Deutsch

Ende der Mitteilung euro adhoc

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0022