Josefstadt: "Überlebenskünstler" im B 72

Wien (OTS) - An drei Abenden zeigen Hubsi Kramar und Peter Paul Skrepek im Lokal "B 72" (Hernalser Gürtel, Bögen 72 - 73) ihre Kabarett-Programme "Überlebenskünstler 1 - 3". Am Sonntag, 20. Mai, trifft "Dr. Helmut Zilk" (Skrepek) auf "Wolfgang Amadeus Mozart" (Kramar). Ein Gespräch zwischen "Dr. Helmut Zilk" und "Adolf Hitler" findet am Montag, 21. Mai, statt. Am Dienstag, 22. Mai, kommt es zur Begegnung zwischen "Dr. Helmut Zilk" und "Jesus Christus". Beginn ist jeweils um 21 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos. Der Bezirksvorsteher der Josefstadt, Heribert Rahdjian, lädt zum Besuch dieser amüsanten Vorstellungen ein.

Die Kabarett-Abende werden durch Mittel aus dem Kulturbudget des 8. Bezirkes finanziert. Das Programm "Überlebenskünstler 1" wurde im Ensemble-Theater zum ersten Mal im Jahre 1998 aufgeführt. Der Dialog zwischen Peter Paul Skrepek als "Dr. Helmut Zilk" und Hubsi Kramar als "Adolf Hitler" sorgt seit dieser Zeit immer wieder für Lacher. Thomas Gratzer ist als Ober namens "Johann" mit dabei. Beim Programm "Überlebenskünstler 2" richtet "Dr. Helmut Zilk" das Wort an "Jesus Christus" und alsbald vernimmt der Zuhörer die frohe Kunde "Helmut und Jesus lieben Dich". Kramar und Skrepek befreien den Tondichter Mozart im Programm "Überlebenskünstler 3" von allen tradierten "zuckersüßen" Klischees. Eva Schuster als "Krankenschwester" und Markus Vorzellner (Klavier) nehmen sich ebenfalls Meister Mozart an.

o Allgemeine Informationen: Kulturprogramm Josefstadt: www.wien.at/bezirke/josefstadt/geschichte-kultur/kulturprogramm. html

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
E-Mail: enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005