ÖSTERREICH: Hannes Androsch erhält 1,5 Prozent an der Bawag

Androsch auch im Aufsichtsrat der Bawag-Holding

Wien (OTS) - Der Industrielle Hannes Androsch wird eine höhere Beteiligung an der Bawag halten als bisher vermutet, und zwar 1,5 Prozent. Das bestätigte er der Tageszeitung ÖSTERREICH. Der Wert des Pakets, das Androsch vom US-Fonds Cerberus als Anerkennung für seine Hilfe bei der Übernahme der Bank bekam, liegt bei rund 50 Millionen Euro. Androsch wird auch in den Aufsichtsrat der neuen Bawag-Holding einziehen, die die Anteile an der Bank hält. Dort sitzen auch fünf Cerberus-Leute plus je ein Vertreter von Generali und Wüstenrot.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 2510, 2810 oder 2910
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0003