PartyLite unterstützt die Hilfsaktion "armut tut weh"!

Durch den Verkauf der beliebten Teelichtblüten "Fiesta" unterstützt PartyLite die Hilfsaktion "armut tut weh"

Wien (OTS) - Seit Beginn dieses Jahres wird beim Verkauf des PartyLite Teelichtblüten-Sets "Fiesta" jeweils Euro 1,-- auf ein Spendenkonto für die Hilfsaktion "armut tut weh" überwiesen.

Zusätzlich wird bei diversen Events der Firma PartyLite (wie z.B. Tag der offenen Tür) durch Versteigerung von weiteren Produkten für die Unterstützung der Armen in Österreich gesammelt.

Scheckübergabe an Margit Fischer

Selbstverständlich wurde auch der Benefizabend der Volkshilfe zugunsten der Hilfsaktion "armut tut weh" durch den Kauf eines Tisches unterstützt. Darüber hinaus übergab Gabi Filipp - General Manager PartyLite Austria - im Rahmen dieser Veranstaltung einen Scheck in der Höhe von Euro 3.500,-- an die Schirmfrau der Hilfsaktion, Margit Fischer.

Noch lange nicht genug Hilfe

Im Rahmen des Programms beim Benefizabend wurde aufgezeigt, wie viele Menschen in Österreich noch immer in Armut leben. Speziell für Kinder hat die Armut in ihren Familien zur Folge, dass auch ihr weiteres Leben negativ behaftet ist. Margit Fischer betonte, dass es ihr ein Anliegen ist, "vor allem den Kindern in Österreich die gleiche Chance auf einen angemessenen Lebensstandard zu bieten." PartyLite möchte dabei gerne mithelfen. Im Juni ist daher die Kollektion "Fiesta" im Angebot. Trotz des besonders attraktiven Spezialpreises geht von jedem verkauften Accessoires dieser beliebten Kollektion wieder Euro 1,-- auf das Spendenkonto zugunsten der Hilfsaktion "armut tut weh".

Zusätzlich wird im Juli von jeder verkauften Votivkerzen-Box - seit Jahren ein Renner bei PartyLite - ebenfalls ein Euro gespendet.

Lichtblicke

PartyLite hat sich für die Unterstützung der Hilfsaktion "armut tut weh" der Volkshilfe entschieden, weil das Direktvertriebsunternehmen nicht nur mit seinen Kerzen Freude in das Leben der Menschen in Österreich bringen möchte. Gabi Filipp erklärt das so: "Wir wissen, dass die Volkshilfe mit den Spenden für die Hilfsaktion "armut tut weh" schnell und unkompliziert hilft. Dass man die Lebensumstände in Not geratener Mitmenschen verbessern kann, zeigen die vielen hundert Fälle, in denen die Volkshilfe als gemeinnützige, überparteiliche und überkonfessionelle Organisation seit 2004 im Rahmen der laufenden Kampagne Hilfe leisten konnte. Damit bringt die Volkshilfe zahlreiche Lichtblicke in das Leben Notleidender. Wir hoffen, mit unseren Angeboten weiterhin viel Licht und Wärme in das Zuhause der Österreicher zu bringen und noch viel mehr für die Ärmsten unseres Landes tun zu können."

Möchten Sie mehr über die neuen PartyLite Kerzen wissen, informieren wir Sie gerne: Tel.Nr. 01 / 912 62 40 DW 414, per E-Mail (info@austria.partylite.com) oder besuchen Sie unsere Homepage unter www.partylite.at

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Andrea Rammel, PartyLite Handelsgesellschaft m.b.H.,
Tel. 01 / 912 62 40 DW 411
E-Mail: arammel@austria.partylite.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAR0001