Startschuss für neue Ortsdurchfahrt in Vestenötting

Erhöht Lebensqualität und Verkehrssicherheit

St. Pölten (NLK) - In Vestenötting in der Stadtgemeinde Waidhofen an der Thaya fand gestern Abend, 14. Mai, der Spatenstich für die Neugestaltung der Ortsdurchfahrt im Zuge der Landesstraße L 8124 statt. Für die Bauarbeiten ist bis Ende September der Durchzugsverkehr im Baustellenbereich der Landesstraße tageweise gesperrt. Die Umleitung erfolgt - entsprechend vorangekündigt - über begleitende Gemeinde- und Landesstraßen.

Nachdem die Fahrbahn der L 8124 im Bereich der Ortsdurchfahrt auf Grund ihres Alters bereits viele Risse aufweist, haben sich die Stadtgemeinde Waidhofen an der Thaya und das Land Niederösterreich entschlossen, diesen Straßenabschnitt den modernen Verkehrserfordernissen anzupassen. Nach Verlegung sämtlicher Einbauten wie Kanal, Strom und Fernwärme sowie den damit verbundenen Grabungen werden neben der Erneuerung der 5 Meter breiten Fahrbahn auch sämtliche Nebenflächen und Gehsteige bis Ende September 2007 neu gestaltet. Zusätzlich sollen Parkplätze im Ausmaß von 600 Quadratmetern ausreichend Platz für den ruhenden Verkehr bieten. In diesem Zusammenhang wird auch auf die Grünraumgestaltung großes Augenmerk gelegt.

Die Gesamtbaukosten für den Ausbau der Landesstraße L 8124 belaufen sich auf rund 310.000 Euro, wobei 210.000 Euro vom Land Niederösterreich und 100.000 Euro von der Stadtgemeinde Waidhofen an der Thaya getragen werden. Die Arbeiten werden von der Straßenmeisterei Waidhofen an der Thaya in Zusammenarbeit mit Baufirmen aus der Region durchgeführt.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Ing. Markus Hahn, Telefon 02742/9005-14737.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0012