Unterrichtsministerium richtet erstmals Fonds für Gender Kompetenz-Schulen zur Förderung von Schulprojekten ein

Ausschreibung für 25 GeKoSchulen im Schuljahr 2007/08

Wien (OTS) - Zur Förderung und Unterstützung von Gleichstellung, Chancengleichheit und Geschlechtergerechtigkeit in Schule und Unterricht hat das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur erstmals den Fonds für Gender Kompetenz-Schulen (GeKoSchulen) eingerichtet. Österreichweit werden im Schuljahr 2007/08 25 Schulen als GeKoSchulen gefördert; die Einreichphase dafür läuft von 7. Mai bis 10. Juni 2007.

Gender betrifft ALLE, da alle im Schulalltag involvierten Personen durch ihr (biologisches) Geschlecht eine vorschnelle Zuordnung zu (sozialen) Rollen erfahren.

Gender Kompetenz-Schulen werden vom BMUKK unterstützt:

  • operatives Schulbudget über 2.000 Euro für das Schuljahr 2007/08
  • Durchführung von Vernetzungstreffen
  • Workshops je nach Bedarf der involvierten Gruppen (Schulleitung, Projektteam)
  • inhaltliche Begleitung/Beratung durch externe Expertinnen und Experten
  • Informationsmaterialien (GeKoS-Newsletter)
  • Servicestelle für Schulen (GeKoS-Projektbüro)

Zielgruppe der Ausschreibung sind folgende Schularten in ganz Österreich:

  • Volksschulen
  • Hauptschulen
  • Allgemeinbildende Höhere Schulen
  • Berufsschulen
  • Berufsbildende Mittlere-/Höhere Schulen
  • Höhere Anstalten der Lehrer- und Erzieherbildung Das GeKoS-Projektbüro ist erreichbar unter E-Mail: gekos@act.at,

Telefon: 01/ 532 29 78 - 27. Weitere Informationen unter http://www.bmukk.gv.at/gekos

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit/lm
Tel.: 01-53120/5151

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0002