ÖZIV: Nachfrage nach Coaching für Menschen mit Behinderung steigt

Wien (OTS) - Immer mehr Menschen mit Behinderung nutzen ÖZIV SUPPORT, das Coaching - und Beratungsangebot des Österreichischen Zivil - Invalidenverbandes (ÖZIV). 2006 wurden so viele KlientInnen wie nie zuvor betreut!

Der Trend der Vorjahre hält an - steigende Beratungszahlen und immer mehr KlientInnen: Im Jahr 2006 nutzten 3278 Menschen ÖZIV SUPPORT. Österreichweit wurden 2764 Menschen beraten und 514 Menschen individuell und persönlich gecoacht. Damit wurden die strengen Vorgaben des Förder-vertrages mit dem Bundessozialamt erfüllt. Dazu Mag. Gernot Reinthaler, verantwortlich für ÖZIV SUPPORT: "Wir decken einen extrem wichtigen Themen-bereich ab. Mit Hilfe unseres Coaching-Angebotes können sich Menschen mit Behinderung besser auf die umfangreichen Herausforderungen in der Arbeitswelt einstellen und vorbereiten. So ist es uns auch wieder gelungen, für den größten Teil unserer KlientInnen eine wesentliche Steigerung ihrer Chancen am Arbeits-markt zu erreichen. In vielen Fällen wirkt sich das unmittelbar durch die Aufnahme eines neuen Jobs oder durch die Erhaltung einer gefährdeten Arbeitsstelle aus."

Peer Counseling - die Erfolgskomponente von ÖZIV SUPPORT

Nach dem Motto "Betroffene beraten Betroffene" werden Menschen mit Sinnes- und/oder Körperbehinderung kostenlos, professionell und individuell begleitet. Die SUPPORT Coaches sind mehrheitlich selbst von einer Behinderung oder einer chronischen Erkrankung betroffen. So entsteht ein gemeinsamer Erfahrungs-hintergrund zwischen Coach und KlientIn, der dabei hilft, Schwellenängste abzubauen und auf einer gemeinsamen Basis eine vertrauensvolle Gesprächs-atmosphäre entstehen zu lassen. Ein Coachingklient meinte über ÖZIV SUPPORT: "Mein Coach und ich haben uns von Anfang an gut verstanden. In den Sitzungen haben wir gemeinsam Ziele definiert und Maßnahmen für meinen Wiedereintritt in den Arbeitsmarkt erarbeitet. SUPPORT war für mich der richtige Weg, denn ich arbeite wieder! Mit großem Eifer! In einem neuen Beruf!"

ÖZIV SUPPORT - Erfolg ist messbar

Der arbeitsmarktpolitische Erfolg von ÖZIV SUPPORT ist über Controlling-kennzahlen direkt messbar. Rund zwei Drittel der abgeschlossenen Fälle fallen in die Zielkategorie "Erlangung oder Erhaltung eines Arbeitsplatzes" bzw. "Job-ready" (Vorbereitung auf Beschäftigungs- oder Berufsorientierungsmaßnahme sowie Arbeitsassistenz). Beim restlichen Drittel der abgeschlossenen Coachingfälle werden die persönlichen Ressourcen unserer KlientInnen - wie etwa Eigenbestimmung, persönliche Orientierung, Motivation oder Stärkung der Belastbarkeit - verbessert und damit persönliche Ziele erreicht.

Über ÖZIV SUPPORT

Seit fünf Jahren bietet der Österreichische Zivil -Invalidenverband (ÖZIV) mit ÖZIV SUPPORT ein kostenloses, europaweit einzigartiges Coachingprogramm für Menschen mit Körper- und/oder Sinnesbehinderungen oder chronischen Erkran-kungen an. Dieses Projekt wird vom Bundessozialamt aus Mitteln der Beschäftigungsoffensive der österreichischen Bundesregierung für Menschen mit Behinderungen gefördert. Ziel von ÖZIV SUPPORT ist es, Menschen mit Behinderung durch Coaching neue Perspektiven zu öffnen und individuelle Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten, um eine nachhaltige Integration in den Arbeitsprozess zu ermöglichen. Das Angebot von ÖZIV SUPPORT kann an 18 Standorten in Österreich unentgeltlich genutzt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Peter Emberger
Öffentlichkeitsarbeit ÖZIV SUPPORT
Tel.: 01/607 33 20-13
Mobil: 0699-156 60 110
peter.emberger@oeziv.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ZIV0001