GewinnerInnen-Team "on Tour" in Paris

Wien (OTS) - Auf Einladung von RENAULT reiste das vierköpfige SchülerInnen-Team aus Wien-Margareten für zwei Tage nach Paris und präsentierte ihr Siegerplakat beim großen, französischen "Sicherheit für alle 2007"-Finale.

Mit dem spritzigen Slogan "Weg vom Gas, sonst beißt ins Gras" katapultierte sich das SchülerInnen-Team des Sonderpädagogischen Zentrums Diehlgasse in Wien-Margareten auf den ersten Platz im österreichischen Finale des RENAULT-Plakatwettbewerbs. Vergangene Woche lösten die "siegreichen Vier" nun ihren Hauptpreis ein und verbrachten gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin zwei spannende Tage in Paris.

Dass bei Anita, Benjamin, Maximilian und Michael keine Langeweile aufkam, dafür sorgte RENAULT mit einem abwechslungsreichen Programm:
Alain Schöneborn, Generaldirektor von RENAULT Österreich, ließ es sich nicht nehmen, den SchülerInnen persönlich zu gratulieren und überreichte ihnen im Beisein von Direktor Wolfgang Pfenneberger noch vor dem Abflug in Wien-Schwechat den Sicherheit für alle Pokal 2007. "Die Schülerinnen und Schüler des Aufbaulehrgangs zum Hauptschulabschluss haben sich wacker geschlagen und mit ihrem Verkehrssicherheitsplakat allen gezeigt, was sie draufhaben", erklärte Schöneborn.

In Paris angekommen wartete auch gleich die nächste Überraschung:
Bei der Besichtigung des Museums für Moderne Kunst wurde die Gruppe im Rahmen eines Workshops sogar selbst kreativ und gestaltete ein Graffiti. Gestärkt nach einem Abendessen im Palais de Tokyo ließ man den Abend schließlich bei einer nächtlichen Bootsfahrt auf der Seine in einem "bateaux mouches" ausklingen. Am nächsten Tag hatten die SchülerInnen beim großen, französischen "Sicherheit für alle 2007"-Finale dann die Gelegenheit, ihre französischen MitstreiterInnen in Sachen Verkehrssicherheit kennen zu lernen. Souverän, wenngleich auch ein bisschen nervös, präsentierten die österreichischen SchülerInnen außer Konkurrenz auch ihr Plakat, das beim Publikum großen Anklang fand. Nach einem ausgiebigen Mittagessen im l'Atelier Renault hieß es dann Abschied nehmen. Doch bevor es wieder retour nach Wien ging, erfüllte sich ein weiterer Traum der vier Schüler, denn sie durften Paris vom Eiffelturm aus erleben.

"Die Parisreise war für meine SchülerInnen ein einzigartiges Erlebnis. Jetzt können sie es kaum noch erwarten, bis ihr Plakat im Juli auf über 1.000 Plakatwänden in ganz Österreich zu sehen ist", freut sich die Klassenlehrerin Andrea Keusch. "Wir danken Renault für diese einmalige Chance und natürlich auch allen, die beim Online-Voting für unser Team gestimmt haben!"

Weitere Informationen und Bildmaterial zu "Sicherheit für alle" finden Sie unter www.sicherheit-fuer-alle.at sowie unter http://media.renault.at.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

RENAULT NISSAN ÖSTERREICH GmbH
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Laaer Berg-Straße 64, A-1101 Wien
Tel: 00/1/68010-105 Fax: 109
patrizia-ilda.valentini@renault.at
www.media.renault.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | REN0001