Zwazl kritisiert Staudingers Aussage zu Lehrabschlussprüfungsquoten: "Entbehren jeder Grundlage!"

Lehrlingsausbildung in NÖ auf höchstem Niveau - vier von fünf Lehrlingen schaffen die Lehrabschlussprüfung auf Anhieb.

St. Pölten (OTS) - Die Lehrlingsausbildung in Niederösterreich befindet sich seit Jahren auf höchstem Niveau. Vier von fünf Lehrlingen schaffen die Abschlussprüfung im ersten Anlauf. Jeder zehnte Lehrling besteht die Prüfung gar mit ausgezeichnetem Erfolg. Niederösterreich ist aber auch bei den Meisterprüfungen meisterlich und liegt hier im Bundesländervergleich auf Platz Eins.

Die Lehrlingsprüfung.
"Wir können auf das Ausbildungssystem unserer Lehrlinge in NÖ stolz sein", so die Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ) Sonja Zwazl in einer ersten Reaktion auf Aussagen von AK-NÖ Präsident Josef Staudinger, wonach mehr als 50 Prozent der Lehrlinge in diversen Sparten den Abschluss nicht schaffen würden. "Diese Zahlen sind vollkommen aus der Luft gegriffen und entbehren jeder Grundlage", ärgert sich Zwazl. "Ich würde Präsidenten Staudinger dringend das Studium der tatsächlichen Zahlen empfehlen, statt unsere Lehrlinge, das Ausbildungssystem und unsere Lehrbetriebe in der Öffentlichkeit schlecht zu machen."

Die Zahlen im Detail: Mit Stichtag 31.12. 2006 waren in Niederösterreich 19.071 Lehrlinge beschäftigt. 594 oder 3,2 Prozent mehr als 2005. Davon sind 7.468 Lehrlinge zu ihrer Abschlussprüfung angetreten. 6.037 oder 80,8 Prozent haben diese bestanden. Zehn Prozent mit ausgezeichnetem, weitere 20 Prozent mit gutem Erfolg. Tatsächlich liegt die Quote bei den bestandenen Prüfungen im Spartendurchschnitt zwischen 60 und 100 Prozent.

Die Meisterprüfung.
3.166 Kandidaten traten 2006 zur Meister-, oder Befähigungsprüfung und zu Unternehmerprüfungen an. Die Erfolgsquote lag bei den Befähigungsprüfungen bei 74,9 Prozent, bei den Meisterprüfungen bei 85,5 Prozent und bei den Unternehmerprüfungen bei 88,5 Prozent. Bei den Modulen 1 - 3, das ist der fachliche Teil der Meisterprüfung, liegt Niederösterreich mit 78,9 Prozent an positiv abgelegten Prüfungen österreichweit an der Spitze.

"Ich bin auf das Lehrlingsausbildungssystem in NÖ und auf unsere Abschlussquoten bei den Lehrlings- und Meisterprüfungen stolz und bin nicht bereit, beides mit einer Miesmachercampagne - wie es die AK-NÖ derzeit betreibt - schlecht reden zu lassen", so WKNÖ Präsidentin Zwazl abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Niederösterreich
Büro der Präsidentin
3100 St. Pölten, Landsbergerstraße 1
Tel.: (++43-0) 2742 / 851 DW 11120
mailto: dietmar.zeiss@wknoe.at
http://wko.at/noe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HKN0001