"EU-Mittel richtig nutzen - Chancen für das Industrieviertel"

Informationsveranstaltung mit LR Mikl-Leitner in Katzelsdorf

St. Pölten (NLK) - Im Schloss Katzelsdorf findet am Montag, 14. Mai, ab 18 Uhr die Informationsveranstaltung "EU-Mittel richtig nutzen - Chancen für das Industrieviertel" statt, an der auch Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner teilnehmen wird. Bei der vom Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Raumordnung und Regionalpolitik, in Zusammenarbeit mit dem Regionalmanagement Niederösterreich organisierten Veranstaltung besteht Gelegenheit, die Fördermöglichkeiten der neuen EU-Progammperiode kennen zu lernen.

"Mit 1. Jänner 2007 sind wir in eine neue EU-Programmplanungsperiode gestartet. Die beiden großen Zielprogramme ‚Stärkung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit’ und ‚Europäische Territoriale Zusammenarbeit’ bieten für Niederösterreich breit gefächerte Themenfelder für die Fortsetzung der bisher erfolgreichen Regionalentwicklung. Aber nur rasches Handeln führt zum Erfolg, daher wollen wir rechtzeitig informieren, um eine gute Basis für spätere Erfolge legen zu können", hält dazu Mikl-Leitner im Vorfeld fest.

Nach einem Rückblick über Best practice-Beispiele aus den Jahren 2000 bis 2006 wie dem Kurzentrum "Haus zur Quelle" in Bad Schönau oder dem INTERREG IIIA Projekt "Ungarische Sprache in Schulen" werden am Montag die relevanten Inhalte des neuen Programms, die neuen Rahmenbedingungen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit sowie die konkrete Programm- und Projektumsetzung vorgestellt.

Nähere Informationen und Anmeldungen beim Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Raumordnung und Regionalpolitik, unter 02742/9005-14128, Mag. Christina Ruland, und e-mail christina.ruland@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0011