VP-Korosec: Spitalsentwicklungsplan soll Chaos im Gesundheitsressort beenden

Alle bisherigen Ankündigungen der SP-Stadtregierung entpuppen sich als Seifenblasen

Wien (VP-Klub) - "Seit 2005 wird ein neues Spital ’Nord’ in Floridsdorf angekündigt. Bisher wurden allerdings nur Bedienstete und PatinentInnen anderer Spitäler verunsichert, da Stationsschließungen aus bestehenden Spitälern angekündigt wurden", kritisiert die Gesundheitssprecherin der ÖVP Wien, LAbg. Ingrid Korosec.

Dass sich die Eröffnung des neuen Superspitals 2011 nicht ausgehen würde, sei seit längerem offensichtlich. "Die SP-Gesundheitsstadträtin muss endliche einen Spitalsentwicklungsplan für Wien vorlegen, in dem die zukünftige Entwicklung der Gemeindespitäler genau geplant werden", fordert Korosec. Beim derzeitigen Planungschaos seien weitere Verspätungen nicht ausgeschlossen. Und genau das gefährde wiederum eine adäquate medizinische Versorgung in zehn Jahren und verunsichere die Bevölkerung.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004