euro adhoc: KSB AG / Zwischenmitteilung

Zwischenmitteilung der Geschäftsführung gemäß § 37x WpHG übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

11.05.2007

Zwischenmitteilung über das erste Quartal 2007

KSB weiter auf Wachstumskurs

Die positive Entwicklung der Nachfrage nach Pumpen, Armaturen und zu-gehörigen Systemen hat sich im laufenden Jahr fortgesetzt. In den ersten drei Monaten 2007 kamen die wichtigsten Impulse für das KSB-Geschäft aus der Industrie, der Energiewirtschaft, dem Berg-bau und dem Abwassersektor.

KSB Konzern 01-03/2007 01-03/2006 Veränderung Auftragseingang Mio EUR 556,5 467,5 + 19,0 % Umsatzerlöse Mio EUR 412,0 362,1 + 13,8 % Belegschaft (31.03.) 13.579 12.843 + 5,7 %

Auftragseingang und Umsatzentwicklung

Der Auftragseingang im Konzern ist im ersten Quartal 2007 gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 19,0 Prozent gestiegen. Erneut haben die Konzerngesellschaften in allen vier Regionen - Europa, Naher und Mitt-lerer Osten / Afrika, Asien / Pazifik und Amerika - eine zweistellige Zuwachs-rate erreicht. Besonders herausragend ist das Auftragswachstum in den asiatischen KSB-Gesellschaften mit einem Plus von 45 Prozent. Volumen-mäßig am stärksten zugelegt haben allerdings die KSB-Unter-nehmen in Euro-pa; das Mutter-unter-nehmen KSB AG verbesserte seinen Auftrags-eingang gegen-über dem Vorjahres-quartal um 17,0 Prozent.

Sei-nen Umsatz hat der Konzern im gleichen Zeitraum um 13,8 Prozent ge-steigert, auch hier mit dem größten Volumenzuwachs in den europäischen Gesellschaften. Die KSB AG steigerte ihren Umsatz um 14,2 Prozent.

Zu berücksichtigen ist die Erstkonsolidierung von vier kleineren KSB-Gesell-schaften im Konzern zum 1. Januar 2007, und zwar in Belgien, Brasi-li-en, Dubai und Thailand. Die Steigerung im Auftragseingang hätte ohne diese Neukonsolidierungen 17,2 Prozent betragen, das Umsatzwachstum 11,7 Prozent.

Veränderung der Belegschaftszahlen

Die Eingliederung dieser vier KSB-Unternehmen hat sich auch auf die Mitar-beiter-zahl im Konzern ausgewirkt. Diese ist zum Stichtag 31. März gegen-über dem Vorjahr um 736 auf 13.579 gestiegen. Von diesen Beschäftigten gehörten 359 zu den neu kon--soli-dierten Gesellschaften. Darüber hinaus haben KSB-Unternehmen in Bra-silien, den USA und Südafrika ihren Personalbestand erhöht, um das steigende Auftragsvolumen zu bewältigen. Dies gilt ebenso für die KSB AG, die sämtliche Auszu-bildenden in Festanstellungen über-nommen und im lau-fenden Jahr weitere Neu-einstellungen getätigt hat.

Neue KSB-Gesellschaft in Südafrika

Um das Geschäft in Südafrika auszubauen, hat KSB im Februar dieses Jahres sein finanzielles Engagement im Land erhöht und den 50-Pro-zent-Anteil des bisherigen Jointventure-Partners an der KSB Pumps (S.A.)(Pty.) Ltd., Germiston erworben. Das operative Geschäft dieser Gesell-schaft hat KSB nun einer neu gegründeten Tochtergesellschaft dieses Unter-nehmens übertragen. An dieser KSB Pumps and Valves (Pty) Ltd., Germis-ton hält KSB 74,9 Prozent der Anteile, die restlichen 25,1 Prozent hat ein südafrikanischer Finanzinvestor übernommen.

Ertrags- und Finanzlage

Die Ertragslage hat sich weiter positiv entwickelt. Sowohl im Konzern wie in der KSB AG haben die Ergebnisse im ersten Quartal das Vorjahres-niveau deutlich übertroffen. Gegenüber dem Jahres-ende 2006 hat sich auch die Finanzlage nochmals verbessert.

Frankenthal, 11. Mai 2007

Angaben zur Pflichtveröffentlichung:
------------------------------------
Pflichtveröffentlichung in/über:
http://www.ksb.com/ksb/web/COM/de/company/investor__relations/4c__Finanzberichte/4c__3__Zwischenbericht/4c__3__0__bestellen__bericht/Finanzpublikation__art.html
Pflichtveröffentlichung am: 11.05.2007

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: KSB AG Johann-Klein-Str. 9 D-67227 Frankenthal Telefon: +49 (0)6233 86 0 FAX: +49 (0)6233 86 3401 Email: info@ksb.com WWW: http://www.ksb.com Branche: Maschinenbau ISIN: DE0006292006, DE0006292030 Indizes: CDAX Börsen: Freiverkehr: Börse Berlin-Bremen, Hamburger Wertpapierbörse, Baden-Württembergische Wertpapierbörse, Amtlicher Markt/General Standard: Frankfurter Wertpapierbörse, Amtlicher Markt: Börse Düsseldorf Sprache: Deutsch

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0012