NextiraOne Day 2007 - Mobile Kommunikation der Zukunft

Reduktion von Komplexität

Wien (OTS) - NextiraOne, Europas Nummer 1 als unabhängiger Integrator für Kommunikationslösungen, lud zu einem Blick in die Zukunft mobiler Kommunikation. Im exklusiven Ambiente des Kursalons Hübner begrüßte NextiraOne Austria mehr als 200 Gäste, um mobile Kommunikation von heute und morgen erlebbar zu machen.

Kunden, Partner und Journalisten - darunter Rudolf Kemler/ T-Systems, Susanne Althaler/ Schoellerbank AG, Eva Marchart/ Raiffeisen Centrobank AG, Thomas Bene/ Bene AG, Karl Georg/ Niederösterreichische Gebietskrankenkasse, Peter Müller/ SVD Büromanagement GmbH, Gerhard Pfister/ Taxi 40 100, Erhard Seliger/ Generali Versicherung und Friedrich Schmoll/ Umweltbundesamt GmbH -diskutierten über den gesellschaftlichen Trend zur Mobilität.

Mobilität ist keine gesellschaftliche Erscheinung des 21. Jahrhunderts: bereits der Urmensch war mobil - auf der Suche nach Nahrung und Schlafplatz legte er täglich 20 Kilometer zurück. Dieser Drang zur Mobilität ist uns erhalten geblieben und spielt im Privat-und Berufsleben von heute eine immer bedeutendere Rolle.
George T. Roos, Trend- und Zukunftsforscher und Mitglied des Zukunftsinstituts von Matthias Horx, beleuchtete unterschiedlichste Aspekte der Mobilität von heute: "Mobilität ist der kulturelle Code unserer Gesellschaft, der Arbeitgeber und Arbeitnehmer vor neue Herausforderungen stellen wird. Arbeits- und Freizeitwelt verschmelzen in Zukunft weiter miteinander, lineare Lebensläufe verschwinden, Jobhopping und Ortsunabhängigkeit der Arbeitnehmer werden zunehmen."

Mobile Kommunikation bedeutet für die "Communications Experts" von NextiraOne, Lösungen zur Reduktion von technischer Komplexität zu schaffen. Unter diesem Aspekt diskutierten Kurt Glatz von Alcatel-Lucent, Lukas Keller von Microsoft, Mikko Stout von Nokia und Wolfgang Leindecker von NextiraOne gemeinsam mit dem Trend- und Zukunftsforscher Roos über Licht und Schatten der technischen Möglichkeiten.

Sichere mobile Anwendungen sind nach Ansicht aller Diskutanten in Zukunft wesentlich für den Geschäftserfolg von Unternehmen. NextiraOne hat sich zum Ziel gesetzt, technische Komplexität auch in der mobilen Kommunikation für seine Kunden zu reduzieren und Arbeitsabläufe zu vereinfachen. Dies spiegelt sich in der Vision von NextiraOne wider, dass die Technologie dem Leben und nicht das Leben der Technologie folgen soll.

Margarete Schramböck, Managing Director NextiraOne Austria, brachte es auf den Punkt: "Für die mobile sichere Kommunikation der Zukunft wird es wichtig sein, die Komplexität der Technologien zu verringern und dadurch das Leben der Menschen zu vereinfachen, denn diese stehen für uns im Mittelpunkt."

Über NextiraOne Austria GmbH:
NextiraOne ist Europas größter herstellerunabhängiger Integrator für konvergente Sprach- und Datennetzwerke (insbesondere IP Communications), Business Protection (Security), Multimedia Contact Center, CRM, System Configuration Management, Managed Services etc. und verfügt über ein globales Servicenetz, ein breites Portfolio an Zertifizierungen und umfangreiche Produkterfahrung. Abgestimmt auf die speziellen Anforderungen und Geschäftsfelder der Kunden designt, realisiert und managt NextiraOne innovative und zuverlässige Kommunikationslösungen für jedes Marktsegment und jede Branche. Mit mehr als 330 Vertriebs- und Serviceexperten ist NextiraOne flächendeckend in ganz Österreich vertreten. Europaweit gibt es 17 Niederlassungen.

Mehr Informationen http://www.nextiraone.at

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

NextiraOne Austria GmbH
Mag. Nicole Plein, Communications Manager
Tel. 05 77 33-4827, nicole.plein@nextiraone.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEX0001