Grilc: SPÖ schwenkt auf ÖVP-Kurs ein

SPÖ stimmt Dringlichkeitsantrag der ÖVP zur Verschärfung der Bestimmungen im Veranstaltungsgesetz betreffend das Kleine Glücksspiel zu.

KLAGENFURT (OTS) - Erfreut zeigt sich VP-Clubobmann Raimund Grilc über die Zustimmung der SPÖ-Abgeordneten zum Dringlichkeitsantrag der ÖVP betreffend Verschärfungen im Veranstaltungsgesetz betreffend das Kleine Glücksspiel. "Damit haben die SPÖ-Abgeordneten letztendlich zu erkennen gegeben, dass der von der ÖVP eingeschlagene Weg der richtige und zielführende ist", so Grilc.

Unverständlicher Weise haben die Freiheitlichen im Landtag zwar inhaltlich einige Punkte des Antrages der ÖVP als durchaus für sinnvoll bezeichnet, letztendlich der Dringlichkeit aber keine Zustimmung gegeben. Damit muss der Antrag im Jugend- und Sozialausschuss behandelt werden. "Es ist jedoch zu hoffen, dass es noch bis zur nächsten Landtagssitzung zu einer Einigung kommt und damit eine wesentliche Verbesserung im Bereich der Handhabung des Kleinen Glücksspieles erzielt werden kann", erörtert Grilc.

Ebenso hofft Grilc, dass dem Antrag auf Verdoppelung der Abgaben pro Geldspielautomat von derzeit Euro 636,-, welchen die ÖVP heute eingebracht hat, stattgegeben wird. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0005