Wien-Start für Schulprojekt "Fit am Ball" mit Stadtschulrats-Präsidentin Susanne Brandsteidl und Kicker-Stars Hannes Eder und Franz Schiemer

Wien (ots) -

2007 sind 23 Schulen in einer Pilotphase in Wien dabei +++ 2008 soll das erfolgreiche Präventionsprojekt zur Förderung des Schulsports in ganz Österreich stattfinden +++ Finale mit allen Wiener Schulen am 14. Juni 2007 Regelmäßige Bewegung und ausgewogenes Essen, Spaß und Lebensfreude: die besten Mittel gegen Übergewicht, eines der größten Gesundheitsrisiken unserer Zeit. Darauf setzt "Fit am Ball - Mehr Bewegung in der Schule mit funny-frisch". Entwickelt und erfolgreich umgesetzt wurde das wissenschaftliche Präventions-Projekt durch die Deutsche Sporthochschule Köln an über 1.200 Schulen in Deutschland. Die Universität Wien adaptierte "Fit am Ball" jetzt speziell für Österreich. Erprobt wird die neue Projektvariante im ersten Halbjahr 2007 an 23 Volksschulen in allen Wiener Bezirken. Im Zentrum des auf nachhaltige Wirkung ausgerichteten Projekts stehen Unterrichtseinheiten, an denen Schülerinnen und Schüler freiwillig teilnehmen können. Geboten werden vielfältige Ballspiele mit Hand und Fuß, verbunden mit spielerisch vermitteltem Wissen über genussvoll ausgewogenes Essen. Zielgruppe von "Fit am Ball" sind Mädchen und Burschen aus 3. und 4. Volksschulklassen. Initiator und Sponsor des Projektes ist das Wiener Unternehmen Wolf Intersnacks GmbH, Österreichs zweitgrößter Hersteller von Kartoffelchips und Salzigen Snacks. Die Stadt Wien sowie viele Sport-Stars, Persönlichkeiten und Institutionen unterstützen "Fit am Ball". Um Ihnen die Inhalte von "Fit am Ball" vorzustellen, laden wir Sie hiermit herzlich zu unserer Auftakt-PK am 11. Mai 2007, um 10.00 Uhr in die PVS der Schulstiftung der Erzdiözese Wien, Judenplatz 6, A-1010 Wien ein. Auf dem Podium erwarten Sie u.a.: Dr. Susanne Brandsteidl (Amtsführende Präsidentin des Stadtschulrates), Prof. Dr. Michael Kolb (Projektleiter "Fit am Ball", Universität Wien), Georg Fuchs (Geschäftsführer Wolf Intersnacks GmbH), Franz Schiemer (Austria Wien), Hannes Eder (Rapid Wien).

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Universität Wien
Projektbüro "Fit am Ball"
Tel.: +43 (0)1 - 4277 488 10
info@fitamball.de
www.fitamball.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0008