Herausragende Kooperation zwischen TU Wien und Universität Wien

Executive MBA Mergers & Acquisitions: Explore your options for tomorrow’s success

Wien (OTS) - Der innovative Executive MBA Mergers & Acquisitions, der im Februar 2007 erfolgreich gestartet ist, wird künftig als Kooperationsprogramm der renommierten österreichischen Universitäten TU Wien und Universität Wien angeboten.

Die Lehrgangsleiter Prof. Dangl (TU Wien) und Prof. Gugler (Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Wien) betonen, dass in diesem einzigartigen Executive MBA-Programm die Kernkompetenzen dieser Institutionen optimal verknüpft werden.

Der Rektor der Technischen Universität Wien Prof. Dr. Peter Skalicky zeigt sich ebenfalls sehr erfreut über diese Kooperation:
"Die Technische Universität Wien hat frühzeitig erkannt, dass ein interdisziplinärer Ansatz für Technik und Wirtschaft in der postgradualen Fortbildung unerlässlich ist. Für ambitionierte AbsolventInnen mit technischem, naturwissenschaftlichem oder anderem Hintergrund der Ausbildung eröffnen sich damit neue Berufsfelder und berufliche Perspektiven. Der Executive MBA "Mergers & Acquistions" oder der Executive MBA "Regulation" sind typische Beispiele. Darüber hinaus wird durch die Kooperation mit der Universität Wien im Rahmen unseres Executive MBAs "Mergers & Acquistions" unser Netzwerk und unsere postgraduale Faculty um einen hochkarätigen Partner erweitert."

Dementsprechend wird ein Curriculum auf höchstem Niveau und den aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen verpflichtet geboten. Aufgrund des Engagements namhafter Firmenpartner (Dorda Brugger Jordis Rechtsanwälte GmbH, CD Invest Consult GmbH) ergänzen sich theoretisch fundierte Grundlagen und praktische Anwendungen optimal. Das Ergebnis ist ein ausgewogenes Programm, das sich prozessorientiert mit dem Ablauf von M&A Projekten auseinandersetzt.

Größter Wert wird auf die Qualität der Faculty gelegt. Dieser gehören neben renommierten WissenschafterInnen von TU Wien und Universität Wien auch internationale ProfessorInnen sowie ausgewiesene ExpertInnen aus der Praxis an.

Das Programm zeichnet sich im Besonderen durch den Praxisbezug und zahlreiche Fallstudien aus. Dabei wird es den Studierenden auch ermöglicht, eigene Ideen entsprechend ihres spezifischen beruflichen Hintergrundes einzubringen.
Inhaltliche Schwerpunkte des postgradualen Universitätslehrgangs bilden die Bereiche Wettbewerb & Strategie, Recht & Steuern, M&A-Prozesse sowie M&A-Projekte.

Der Executive MBA "Mergers & Acquisitions" ist berufsbegleitend in Modulen organisiert und dauert 14 Monate (3 Semester). Aufgrund der internationalen Zielgruppe erfolgt der Unterricht durchgehend in englischer Sprache. Den AbsolventInnen wird nach erfolgreichem Abschluss der Titel "Master of Business Administration (MBA)" verliehen.

Zur Teilnahme werden Personen mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium und mindestens fünfjähriger Berufserfahrung zugelassen. Der Unterricht findet an der TU Wien statt, eine Exkursion nach Brüssel ist geplant.

Die Anmeldung für den nächsten Durchgang des Executive MBA "Mergers & Acquisitions" mit Starttermin 5. März 2008 ist ab sofort möglich.

Nähere Informationen zu diesem einzigartigen Executive MBA-Programm finden InteressentInnen unter http://merger.tuwien.ac.at

Facts

Rückfragen & Kontakt:

Technische Universität Wien
Continuing Education Center
Mag. Petra Aigner

Operngasse 11/017
A-1040 Wien
Tel.: +43 (0)1 58801-41701
Fax: +43 (0)1 58801-41799
merger@tuwien.ac.at
http://merger.tuwien.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013