Gute Noten für die Büchereien der Stadt Wien

Wien (OTS) - Die Ergebnisse der vor einiger Zeit bei den
Büchereien Wien durchgeführten KundInnenbefragung liegen nun vor und belegen eine ausgeprägt hohe Zufriedenheit der Wienerinnen und Wiener. Vor allem in den Bereichen Fachkompetenz, Freundlichkeit und Dienstleistungsqualität erhalten die MitarbeiterInnen der MA 13 -Büchereien Wien Spitzenwerte.

Die Magistratsabteilung 13 - Bildung und außerschulische Jugendarbeit als zuständige Fachabteilung und der Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (PID) haben gemeinsam eine Zufriedenheitsstudie zu den Büchereien Wien durchgeführt. Im Fokus standen unter anderem die Faktoren KundInnenorientierung, Erscheinungsbild, Einschätzung der MitarbeiterInnen sowie bibliotheksspezifische Fragen. Von den insgesamt 7.500 Fragebögen, die in der Hauptbücherei am Gürtel und in neun Zweigstellen auflagen, wurden 2.005 von den KundInnen der Büchereien Wien beantwortet. Dies entspricht einer sehr guten Rücklaufquote von 26,7%.****

Bestnoten für Fachkompetenz, Freundlichkeit und Dienstleistungsqualität

Die Ergebnisse der Untersuchung belegen eindrucksvoll den erfolgreichen Kurs der MA 13 - Büchereien Wien. Mit der Fachkompetenz der BibliothekarInnen waren 90,8 % der Antwortenden "sehr zufrieden" oder "zufrieden", die Freundlichkeit der Büchereiteams erreichte 88,7% "sehr zufriedene" oder "zufriedene" Antworten. Mit der Dienstleistungsqualität, die bei der Wichtigkeit der abgefragten Themen an dritter Stelle rangierte, waren 88,9% "sehr zufrieden" oder "zufrieden".

Zudem schätzen die KundInnen die persönliche Beratung " vor Ort" in den Büchereien (90,7% "sehr zufrieden" oder "zufrieden"). Gleichzeitig wurde die Möglichkeit der Selbstverbuchung in der Hauptbücherei und der Stützpunktbücherei Philadelphiabrücke mit "sehr hoher" bzw. "hoher Zufriedenheit" (insg. 85,7%) bewertet. Diese führt zu einer noch komfortableren und effizienteren Abwicklung des Betriebes; damit wird die Entscheidung der MA 13 - Büchereien Wien bestätigt, noch heuer weitere Zweigstellen mit Selbstverbuchungs-geräten auszustatten.

Relaunch der Homepage erfolgt in Kürze

Verbesserungspotenzial bei der Zufriedenheit der KundInnen zeigt sich bei der Internetpräsenz der Büchereien Wien ( www.buechereien.wien.at/ ).

Die MA 13 - Büchereien Wien trägt dem bereits Rechnung: Ein Relaunch der Homepage wird derzeit gerade vorbereitet und geht in Kürze online.

Unterschiedliche Nutzung der Standorte

Die Nutzung der Büchereien Wien ist höchst unterschiedlich. Die Hauptbücherei am Gürtel wird vorrangig als Lern- und Studienort genutzt. 33,8 % der dort Befragten gaben an, pro Besuch zwischen ein und drei Stunden zu bleiben, im Schnitt aller UmfrageteilnehmerInnen sind es 17,4%.

Der Unterschied ist vor allem auf die umfassende technische Ausstattung, das breit gefächerte Angebot sowie die hohe Aufenthaltsqualität der Hauptbücherei zurückzuführen.

Zweigstellen punkten hingegen mit der "Kultur der Nähe". Für die BesucherInnen heißt das konkret: Kurze Wege, ein übersichtliches Angebot, abgestimmt auf den regionalen Bedarf sowie Zusammenarbeit mit lokalen Einrichtungen.

Die Gesamtauswertung aller Daten ergab, dass der überwiegende Anteil der befragten NutzerInnen mit den Büchereien der Stadt Wien "sehr zufrieden" und "zufrieden" ist. 90 % der KundInnen stellen den Büchereien der Stadt Wien ein sehr gutes bis gutes Zeugnis aus. (Schluss) mak

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr.in Roswitha Moser
Magistratsabteilung 13
Tel.: 4000-84320
E-Mail: mos@m13.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020