Grüne Wien begrüßen Kampagne der Wiener Frauenhäuser

Vana: Wiener Grundsicherung effizientes Mittel für Ausstieg aus Gewaltspirale für Frauen

Wien (OTS) - Monika Vana, Stadträtin und Frauensprecherin der Wiener Grünen, begrüßt die neue Informationskampagne der Wiener Frauenhäuser. "Frauen sind von Gewalt besonders betroffen. Eine von fünf Frauen erlebt persönlich Gewalt. Für Frauen ist es wichtig zu wissen, dass sie Hilfe und Unterstützung bekommen und dass es einen Ort gibt, an dem sie sicher sind. Es gibt Auswege für Frauen aus Gewaltbeziehungen, das muss ins Bewusstsein jeder Frau dringen."

"Die ökonomische Eigenständigkeit von Frauen ist sicher ein wesentliches Element, sich aus Gewaltbeziehungen zu lösen", bekräftigt Vana. Von Frauenstadträtin Frauenberger erwarte sie allerdings mehr als Kampagnen. "Das effektivste Mittel Im Kampf gegen Gewalt an Frauen wäre die Einführung der Wiener Grundsicherung. Die Grundsicherung hilft gegen die ökonomische Gewalt gegen Frauen. Die Frauenstadträtin soll sich dafür massiv einsetzen. Das betrifft auch die Umsetzung des eigenständigen Aufenthaltstitel für Migrantinnen durch die SPÖ-Kanzlerregierung."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Mag. Katja Svejkovsky
Tel.: (++43-1) 4000 - 81814
Mobil: 0664 22 17 262
katja.svejkovsky@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002