Grüne NÖ: AHS-Direktoren verunsichern SchülerInnen und Eltern

Weiderbauer: "Empfehle den KollegInnen in der AHS Exkursion nach Finnland"

St. Pölten (Grüne) - "Die AHS Direktoren lassen sich mit ihrer Kritik gegen eine gemeinsame Schule vor den Karren der ÖVP spannen und verunsichern SchülerInnen und Eltern in Niederösterreich", so der Bildungssprecher der Grünen, LAbg. Emmerich Weiderbauer. Die AHS Direktoren führen an, dass in Finnland die SchülerInnen mit dem Schulsystem unzufrieden sind. Die Grünen empfehlen den AHS Direktoren sich das Bildungssystem in Finnland anzuschauen, damit sie ihre Vorurteile abbauen können. Weiderbauer: "An einer gemeinsamen Schule für 6 bis 14jährige führt langfristig kein Weg vorbei, SPÖ und ÖVP sind aufgefordert, die beste Lösung für die SchülerInnen zu finden."

Rückfragen & Kontakt:

Presse - Grüner Klub im NÖ Landtag +432742/9005-16703 - landtag@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001