Ab sofort in allen Apotheken: Gesundheitspässe 18+, 40+, 60+ und 75+

Neue Kooperation zwischen Gesundheitsministerium und Apothekerkammer

Wien (OTS) - Vier verschiedene Gesundheitspässe sind ab sofort in allen 1200 Apotheken in Österreich kostenlos erhältlich: Der "18 +" für die jungen Erwachsenen, der "40+" für die Zielgruppe der 40 bis 60 jährigen, der "60 +" für Menschen zwischen ihrem 60. und 75. Lebensjahr und jetzt neu der "75+" für alle über 75. "Die Apotheken sind ein sehr guter Partner, um die Österreicherinnen und Österreicher für die Wichtigkeit von Vorsorge und Prävention zu sensibilisieren. Deshalb freut es mich persönlich sehr, dass die Gesundheitspakete - bestehend aus einem Gesundheitspass, einer Begleitbroschüre und einem internationalen Impfpass - ab sofort wieder in den Apotheken erhältlich sind", so Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky anlässlich des Starts einer Kooperation des Gesundheitsministeriums mit der Österreichischen Apothekerkammer.

Neben dem bereits seit 1974 bestehenden Mutter-Kind-Pass gibt es seit 2005 auch spezielle Pässe für die Altersgruppen 14+ und 60+, seit 2006 für die Altersgruppen 6+, 18+ und 40+, und seit 2007 ist auch ein Gesundheitspass erhältlich, der speziell auf die Bedürfnisse der Zielgruppe 75+ abgestimmt ist. "Die Gesundheitspässe sind als Serviceheft bei unseren Kunden sehr beliebt und werden in den Apotheken stark nachgefragt", sagt Dr. Christiane Körner, Vizepräsidentin der Österreichischen Apothekerkammer.

Die in den verschiedenen Gesundheitspässen für die jeweiligen Altersgruppen vorgesehenen und empfohlenen Untersuchungen sind mit denen der Vorsorgeuntersuchung Neu abgestimmt. Die kostenlosen Gesundheitspässe enthalten wichtige Tipps und Informationen zu Ernährung, Bewegung, Entspannung, Unfall- und Suchtvermeidung sowie eine Zusammenfassung der empfohlenen medizinischen Vorsorge für den jeweiligen Lebensabschnitt.

Apotheken auf einen Blick

In Österreich spielen die öffentlichen Apotheken eine wichtige Rolle als Gesundheitsnahversorger. Insgesamt beraten 4.900 akademisch ausgebildete Apothekerinnen und Apotheker in 1.200 Apotheken die Bevölkerung in Gesundheitsfragen. Die Beratungskompetenz ist eine der zentralen Leistungen der Apotheker. Sie erfolgt individuell und auf fachlich hohem Niveau.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Apothekerkammer
Presse und Kommunikation
Mag. Gudrun Reisinger und Mag. Jutta Pint
Tel. 01/404 14 DW 600 und DW 601
Mobil: 0664-1615849 und Mobil: 0664-5350722
E-Mail: gudrun.reisinger@apotheker.or.at
E-Mail: jutta.pint@apotheker.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APO0008