Krankenhaus Schwarzach zieht Bilanz

Steigerung bei stationären Patienten: Plus 10 Prozent / 96 Prozent Durchschnittliche Auslastung / Qualität für Patienten und Angehörige stark verbessert

Schwarzach/Salzburg (OTS) - Das Kardinal Schwarzenberg'sche Krankenhaus in Schwarzach hat seinen Jahresbericht 2006 vorgelegt. "Eine durchschnittliche Auslastung von 96 Prozent sowie der Zuwachs an stationären Patienten um 10 Prozent auf knapp 28.400 - und das bei einem seit Jahren bereits sehr hohen Wert - verdeutlicht die steigende Bedeutung des Krankenhauses im Salzburger Pongau", freut sich der Ärztliche Direktor, Univ.-Prof. Dr. Reinhard Lenzhofer. Mehr als 9.000 Operationen wurden durchgeführt, 882 Babys kamen in Schwarzach zur Welt. Nach vierjähriger Bauzeit konnte im Mai der Um-und teilweise Neubau des nach christlichem Leitbild geführten Hauses gefeiert werden. Die Bettenanzahl beträgt nun 511. Mittlerweile sind fast 1.100 Personen im Schwarzacher Krankenhaus beschäftigt, dies bedeutet eine Steigerung um sieben Prozent...

>> Pressefach & FOTOS: http://www.pressefach.info/khschwarzach

Rückfragen & Kontakt:

Prok. Mag. Karl Söllhammer
Telefon: +43(0)6415/7101-2225
karl.soellhammer@kh-schwarzach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WND0001