"Gartenbahnfest" mit Stadtrat Schicker

Wien (OTS) - Im Technischen Museum Wien wurde gestern das "Gartenbahnfest" gefeiert: Direktorin Gabriele Zuna-Kratky und Stadtrat DI Rudi Schicker gaben mit der Lok "Ilse" den symbolischen Auftakt zum Projekt ZU(G)BAU.

Die Dampflok "Ilse" (Gewicht 22,5 Tonnen, Alter 125 Jahre) wurde zu ihrem neuen Standort beim Technischen Museum zurück gebracht. Ein Transport, der nächtens vom Wien Museum Karlsplatz in den Gustav-Jäger-Park stattfand. Nun ist "Ilse" das gewichtige Aushängeschild für den ZU(G)BAU mit Baubeginn Anfang 2008. DI Rudi Schicker: "Als Planungs- und Verkehrsstadtrat freue ich mich natürlich, dass ein 5.800 m2 großer Bau zum Thema Eisenbahn entstehen wird. Mittelpunkt wird eine neue Ausstellungshalle für die Schienenverkehrssammlung sein. Schon im Jahr 2009 wird das Projekt fertig gestellt, rechtzeitig zum 100-Jahr-Jubiläum des Technischen Museums Wien."

Als weiterer Programmpunkt wurde die Sommersaison der Miniatureisenbahn eröffnet. Im Park neben dem Museum dreht nun eine kleine Dampflok jeden Sonntag ihre Runden. Besucher können bei Schönwetter von 10 - 16 Uhr mitfahren.

rk-Fotoservice: www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) eri

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Uschi Eripek
Mediensprecherin StR. DI Rudolf Schicker
Tel.: 4000/81 416
E-Mail: eri@gsv.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0026