Innovative Heiztechnik aus dem Salzburger Techno-Z

Hartl Energy-Tech GmbH vermarktet umweltfreundliche Heizprodukte weltweit

Salzburg (OTS) - Die Hartl Energy-Tech GmbH im Techno-Z Salzburg vermarktet weltweit die modernen und umweltfreundlichen Heizsysteme des Schwesterbetriebs SHT Heiztechnik aus Salzburg GmbH. Und das höchst erfolgreich: Gerade in den "Emerging Markets" in Osteuropa sind die innovativen Heizsysteme sehr gefragt. Aber auch in anderen europäischen Ländern wie Irland, Luxemburg und Italien läuft das Geschäft prächtig. In Frankreich und Kanada wurden zudem im Herbst 2006 eigene Tochtergesellschaften errichtet. Im letzten Jahr konnte der Gesamtumsatz um mehr als 65 Prozent gesteigert werden. Die Anzahl der Beschäftigten in der SHT-Gruppe beträgt bereits 70 Mitarbeiter.

Weltneuheit für Pellets und Scheitholz

"Gerade die Klimadebatte hat gezeigt, dass die C02-neutralen Brennstoffe Holz und Pellets eindeutig die Zukunft sind", erklärt der Gründer von Hartl Energy Tech und SHT, Dipl.-Ing. Herbert Hartl MBA, die starke Nachfrage nach den SHT-Produkten. "Und das muss man einfach klipp und klar sagen: Österreich ist bei den Holzheizungen führend und gibt international den Ton an." Ganz besonders stolz ist Hartl auf eine Weltneuheit aus seinem Unternehmen, den SHT-Kombiheizkessel für Pellets und Scheitholz. "Es ist der erste vollwertige Heizkessel, der den Brennstoff automatisch erkennt, beide Brennstoffe automatisch zündet und bei höchstem Wirkungsgrad - bis zu 94 Prozent - verbrennt", so Hartl.

Pelletspreis wieder stark gesunken

Die starke Nachfrage nach Holzöfen hat aber auch einen Nachteil, wie Hartl mit Bedauern zugibt: Im Herbst ist der Pelletspreis auf bis zu 285 EUR pro Tonne angestiegen, mittlerweile kostet dieselbe Einheit allerdings wieder um die 180 EUR. Hartl rät, sich jetzt bald mit Brennstoff einzudecken, zumal viele Pelletshändler mittlerweile auch eine fünfjährige Preisgarantie hergeben.

Niedrige Kosten in der Energieerzeugung

Bezahlt macht sich eine Pelletsheizung also in jedem Fall: Pro erzeugter Kilowattstunde fallen Pellets-Kosten in der Höhe von 3,78 Cent an. Alle anderen Energiearten liegen klar darüber, Strom kostet z. B. fast das Fünffache. "Die teureren Anschaffungskosten für eine Pelletsheizung amortisieren sich damit nach vier bis fünf Jahren", rechnet Hartl vor.

Perfekter Standort Techno-Z

Als Standort für die Vermarktungsaktivitäten für die SHT-Produkte hat sich Hartl bewusst für das Techno-Z in Salzburg entschieden. "Das Techno-Z ist eine internationale Drehscheibe mit perfekter Infrastruktur und hervorragender Verkehrsanbindung. Einen besseren Standort für die internationale Vermarktung innovativer High-Tech Produkte kann es gar nicht geben."

Techno-Z - Your best connection to the future

Mit seinen insgesamt sieben Standorten im ganzen Bundesland Salzburg ist das Techno-Z das größte Technologiezentrum in Österreich. Neben der Zentrale in Salzburg-Itzling verfügt das Techno-Z über sechs weitere Standorte im Bundesland Salzburg:
Bischofshofen, Mariapfarr, Pfarrwerfen, Saalfelden, Uttendorf und Zell am See. Insgesamt sind im gesamten Bundesland Salzburg 200 Betriebe angesiedelt.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Ansprechpartnerin Techno-Z:
Dr. Gabriella Schranz
Tel.: +43 662 454888-146
gabriella.schranz@techno-z.at
http://www.techno-z.at/

Ansprechpartner Hartl Energy-Tech GmbH:
Dipl.-Ing. Herbert Hartl, MBA
International Technology Consulting and Marketing
Tel. & Fax: +43 662 908386,
herbert.hartl@energy-tech.at
http://www.engergy-tech.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WEB0001