"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: "Sarko" im Elysee (Von MONIKA DAJC)

Ausgabe vom 7. Mai 2007

Innsbruck (OTS) - Wende? Wandel! Mit deutlicher Mehrheit wurde Nicolas Sarkozy von der Mehrheit dorthin katapultiert, wo er schon immer sein wollte: ins Präsidentenamt. Es mutete als Verzweiflung an, wie Französinnen und Franzosen die Wahl zu ihrer Pflicht gemacht hatten. Nach den am Ende fast bleiernen zwölf Jahren der Stagnation unter Jacques Chirac wurde der Wunsch nach Bewegung und frischem Schwung vordringlich.

Auch vielen, die Sarkozy gestern ihre Stimme gegeben haben, passt einiges an seinem bisherigen rüden und sprunghaften Politikstil nicht. Sie trauen ihm aber eher als der Sozialistin Royal zu, das Land auf die Höhe des dritten Jahrtausends zu bringen. Den Titel des neuen Hoffnungsträgers muss sich der ebenso selbstbewusste wie umtriebige Rechte freilich erst verdienen. Es geht um konkrete Ergebnisse seiner Politik und neuen Gemeinsinn in einem Land, in dem die sozialen Gräben bedrohlich tief geworden sind. Sarkozy hat es seinen Kritikern bisher leicht gemacht. Er muss auf neue Weise überzeugen - auch in den Bereichen EU und internationale Politik. Viel Zeit bleibt dem künftigen Präsidenten nicht. Geduld mit Politikern ist keine französische Tugend.

Eine geeinte Partei und der bessere Wahlkampf ebneten dem UMP-Chef den Weg zum Sieg. Royal gestaltete über weite Strecken ein spannendes Solo mit der Aura des Neuen. Zum Vertrauen in eine mutige Gestalterin reichte es nicht. Und sie war Kandidatin einer bis zuletzt zerstrittenen Partei, in deren Programm sich kaum Ansätze eines Lichts am Ende des Tunnels abzeichneten. Vor diesem Hintergrund können sich Frankreichs Sozialisten kaum große Hoffnungen für die Wahl zur Nationalversammlung machen. Dann wird aber klar sein, ob Sarkozy neuen Gegenwind aus der Mitte bekommt. Oder ob der Erfolg des Liberalen Bayrou in der ersten Runde nur eine unbedeutende Episode bleibt.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung
Chefredaktion
Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001