Karner zu Heinzl: Scheinheilig wie immer

SPNÖ war und ist gegen alles was Sicherheit erhöht

St. Pölten (NÖI) - "Scheinheilig wie immer" kommentiert VP-Sicherheitssprecher LAbg. Mag. Gerhard Karner die heutigen Aussagen von SP-Heinzl. "Heinzl & Co. waren und sind gegen alles was zu mehr Sicherheit in Niederösterreich führt. Gegen die Sondereinheit zur gezielten Kriminalitätsbekämpfung, gegen das Landeskriminalamt. Sein Parteifreund Parnigoni will sogar 1.000 Polizisten aus der Grenzregion nach Wien abziehen. Das ist Sicherheitspolitik Marke SPNÖ! Wenn Heinzl seine Personalforderungen wirklich ernst nehmen würde, dann hätte er sie schon längst direkt an den obersten Personalchef der Republik, seinen Parteifreund Gusenbauer, gerichtet!", so Karner.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag. Philipp Maderthaner
Tel: 02742/9020 DW 151
Mob: 0664/4121478
philipp.maderthaner@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001