Eurofigher: Strache: Darabos soll sich nicht länger auf der Nase herumtanzen lassen!

Deal entwickelt sich zu Schmierenkomödie ersten Ranges

Wien (fpd) - Verteidigungsminister Darabos soll sich von
Eurofighter und EADS nicht länger auf der Nase herumtanzen lassen. Die einseitige Unterbrechung der Verhandlungen ist eine Provokation der Sonderklasse des Rüstungskonzernes für die Republik Österreich, die wir uns nicht gefallen lassen dürfen, so heute FPÖ-Obmann HC Strache zu den aktuellen Entwicklungen. ****

Darabos soll nicht länger zuwarten und den Deal einseitig aufkündigen. Die gesamte Vertragscausa habe sich zu einer Schmierenkomödie ersten Ranges entwickelt. "Österreich ist keine Bananenrepublik, mit der man derart umspringen kann, wie es Eurofighter und EADS derzeit glauben, machen zu können. Derartiges dürfen wir uns nicht gefallen lassen", so Strache. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001